kann man mit einem btm eintrag einen führerschein machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wissen ob man schon vorher etwas tun kann um als geeignet zum führen eines fahrzeugs gelten

Ja , erst gar nicht mit Drogen anfangen !

Die Polizei meldet nahezu jeden Drogenfund nach § 2 Abs. 12 STVG der Fahrerlaubnisbehörde .

Diese wiederum ordnet oftmals ( nicht immer) die Beibringung eines Fachärztlichen Gutachtens an .

Deinen Konsum solltest auf jeden fall erstmals einstellen bis du den FS hast . Und danach erst gar nicht mehr mit dem konsumieren anfangen , sonst hast du ihn schneller wieder weg als dir lieb ist

Du solltest einfach nicht mehr konsumieren. Die Fahrschule kannst du ganz normal machen, auch die Prüfung. Wenn der Führerschein ausgehändigt werden soll, kann aber sein, sofern die Führerscheinstelle von der Schule oder Polizei benachrichtigt wurde, dass diese erhebliche Zweifel an deiner Eignung zur Teilnahme am Strassenverkehr hat. In diesem Fall müsstest du auf eigene Kosten bei einem Labor dass die Führerscheinstelle vorgibt innerhalb einer vorgegebenen Frist (48h o.ä.) ein Drogenscreening machen um die Zweifel auszuräumen. Sollte der Test positiv ausfallen, erhälst du den Führerschein erst wenn du Drogenfreiheit durch weitere Tests und die Eignung durch ein Medizinisch-Psychologisches-Gutachten nachweisen kannst. Also am besten clean bleiben, dann klappst auch mit dem Schein.

19Michael69 22.02.2017, 15:49

Vielleicht wird das von verschiedenen Fahrerlaubnisbehörden unterschiedlich gehandhabt, aber im Normalfall muss man das Drogen-Screening vorher machen und der Führerscheinantrag wird erst gar genehmigt, wenn das Screening positiv ausfällt.

Gruß Michael

1

Hallo,

bei dem Profilbild wird das wohl nichts mit einer Fahrerlaubnis ;-)

Aber mal im Ernst. Du musst damit rechnen, dass du nach Stellen des Führerscheinantrags von der Fahrerlaubnisbehörde aufgefordert wirst, durch ein Drogen-Screening deine Abstinenz nachzuweisen.

Wenn du seitdem nicht mehr konsumiert hast, dann steht dem Führerschein nichts im Wege.

Hast du aber erst vor kurzem oder sogar seitdem bis jetzt regelmäßig konsumiert, dann könnte das auch in die Hose gehen.

Dann sofort aufhören, deinem Körper was Gutes tun und mit dem Führerscheinantrag noch eine Weile warten.

Viele Grüße

Michael


Die Chance das es dem Verkehrsamt gemeldet wurde, ist definitiv da. Antrag stellen - abwarten und Geld sparen. ^^ 

Was möchtest Du wissen?