Kann man mit einem Bruch rumlaufen OHNE schmerzen zu haben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, kann man.

.

Ich muss mir mal irgendwann den kleinen Finger gebrochen haben. Ich kann mich aber nicht mal erinnern, wann das gewesen sein könnte. Kam heraus, als meine Hand wegen Verdacht auf einen Bruch geröntgt wurde und der Arzt meinte, dass ich keinen Bruch habe. Nebenbei erwähnte er dann ,dass ich mir ja schon mal den kleinen Finger gebrochen hätte. Als ich das verneinte hat der gemeint "Doch" und hat mir das auf dem Röntgenbild gezeigt und erklärt. Der Arzt hat gemeint, dass es schon ab und zu vorkommen kann, dass man manche Arten eines Bruches gar nicht bemerkt. Ist aber eher selten.

Hallo JustInTime, also an den Füßen halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass es ein Bruch ist, wenn du keinerlei Schmerzen hast. Beim Laufen werden ja soweit ich weiß nahezu alle Muskeln/Knochen etc. im Fuß bewegt. Aber um sicher zu sein, solltest du wirklich zum Arzt gehen. Vielleicht ist das wirklich nur ein Bluterguss, aber es muss nicht unbedingt ein Bruch sein. LG, DisneyMaedel

Das kann durchaus ein Bruch sein. Ich überlege die ganze Zeit ob es Sinn macht sich röntgen zu lassen. Da aber gerade Füße einen großen Einfluss auf den gesamten Körper haben schadet es gewiss nicht. Einfach um auszuschließen dass ein Bruch vorliegt und schief zusammen wächst. Und daraus dann spätere fiese Folgen entstehen. Entstehen sie ist das Beseitigen dann mehr als unangenehm und zeitaufwändig.

Ja, ich hatte einmal eine Zehe gebrochen (die vierte). Ich habe regelmäßig japanisches Heilpflanzenöl daraufgetan und sonst nichts unternommen. Durch die benachbarten Zehen war sie quasi "geschient", und Schmerzen hatte ich keine mehr. Natürlich muss man vorsichtig sein, und man sollte unbedingt immer Schuhe tragen!

Also ich hab mir mal den Fuß verstaucht, als erstes hats voll derbe weh getan und dann konnte ich wieder normal laufen. Ja und dann nach ne Stunde fings wieder an weh zu tun bis ich iwann gar nicht mehr laufen konnte ;D.

Also wenn du schon vor 3 Tagen den Fuß verletzt hast glaube ich nicht das der gebrochen ist, denn sowas merkt man glaube ich gleich ^^

JustInTime94 06.07.2011, 23:08

okay xD

ja ich hab mir mal mein handgelenk verstaucht, das hat höllisch wehgetan.. Aber man sagt ja immer verstauchung tut weniger weh als ein Bruch.. oder?

0
francis1505 06.07.2011, 23:09
@JustInTime94

Umgekehrt, ein Bruch tut weniger weh als eine Verstauchung. Ist auch logisch, solange der gebrochene Knochen auf keinen Nerv oder so drückt.

0

Geht, aber das ist eher selten.

So ein Bluterguss am Fußrücken kann schon mal ziemlich fies sein, weil da kaum Platz ist, dass sich das Blut verteilen kann und dann entsprechend drückt.

Aber deswegen ist nicht zwangsläufig etwas gebrochen.

Jeder empfindet Schmerzen anders.

Es gibt Leute, die kaum etwas spüren, während andere in derselben Situation Schmerzen spüren.

Also solltest du zum Arzt!

geh lieber schon morgen zum arzt! ich kann dir zwar nicht sagen ob er gebrochen ist, aber ich würd schon sagen das du ihn dir ziemlich verletzt hast

Das ist eine starke Brellung mit Bluterguss.

JustInTime94 06.07.2011, 23:13

*Prellung :')

aber danke für die antwort :)

0

vielleicht, hab keine röntgenaugen

bussyy

Der ist vll verstaucht. wenn er gebrochen wer würdest du vor schmerzen schreien.

dawala 07.07.2011, 11:29

wär - nichts für ungut

0

Was möchtest Du wissen?