Kann man mit einem BOS-Funkgerät auf Polizeifunk drauf sprechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip ja.

Aber nur, wenn man für die entsprechenden Rufgruppen freigeschaltet ist.

Im Normalfall haben alle BOS ihre eigenen Rufgruppen. Nur im Falle eines größeren Einsatzes werden diese Rufgruppen bei Bedarf freigeschaltet.

Darüber hinaus gibt es sog. "TBZ Gruppen" diese sind immer und für alle BOS freigeschaltet, werden aber normalerweise nicht benutzt. Wenn man sofort eine Rufgruppe braucht, um mit anderen Einheiten zu kommunizieren, kann man diese TBZ Gruppen ohne Anmeldung benutzen. Erst nach zwei Stunden muss die Benutzung angemeldet werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ahmet720w
29.05.2016, 15:59

Danke für deine Antwort!

0

Nein es ist nicht möglich, da der komplette Polizeifunk auf digital umgestellt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizeifunk ist verschlüsselter Digitalfunk. Deshalb Nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerhardRih
29.05.2016, 14:01

weist du was BOS -Funk ist? ob Polizei , rotes Kreuz Feuerwehr usw die haben alle BOS Funk. die Polizei hat einen eigenen Kanal, rk und Feuerwehr teilen sich oft einen. bei einigen Funkgeräten die nicht bei der Polizei eingesetzt sind werden die Polizeikanäle gesperrt.

0
Kommentar von GerhardRih
29.05.2016, 19:14

Ich könnte dir von unseren BOS die Kanäle (Frequenzen ) nennen. mag sein das der Name sich durch die Digitalisierung geändert hat. aber wir wissen was gemeint ist.

0

Nein, da man in diesem Netzwerk registriert und in der Rufgruppe drin sein muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?