Kann man mit einem 400 Euro Job überleben?

18 Antworten

Hallo

arme Menschen tauschen Zeit gegen Geld.

Reiche Menschen tauschen Geld gegen Zeit und Wissen. Das ist der grosse Unterschied.

Die Zeit wird bedeutungslos, wenn jemand kein Wissen in sie steckt und arme Menschen arbeiten nicht an ihren Persönlichkeitswerten, sie kaufen lieber unnötige Dinge um dann noch mehr Zeit gegen Geld eintauschen zu müssen, weil sie nicht über die Runden kommen und bleiben lebenslang Verlierer.

Sibylle

Das kommt immer darauf an was man sich damit leisten will. Mit einem 400€ Job kann man schlecht Wohnung, Strom/Wasser und Verpflegung für sich in Anspruch nehmen. Selbst wenn man staatliche Hilfe bekommt, reicht das Geld nicht für Aktivitäten aus. Wenn du also mehr Freizeit hast, sie aber wegen finanzieller Knappheit nicht nutzen kannst dann bringt einem das auch nicht viel. 

kommt darauf an dein Lebensweise an.

Auto, Reisen, ständig Shoppen etc. mit 400 Euro?

UNMÖGLICH!  Ich spreche da aus eigener Erfahrung! (habe auch gerade einmal 400 im Monat).

Du musst ja noch Miete, Strom usw. bezahlen.

mit 400 im Monat kann man keine großen Sprünge machen. Du kannst nur das kaufen was du wirklich dringend brauchst, mehr nicht.

wenn ich alles bei mir wegrechne bleiben mir gerade einmal 142 € übrig.

:-(


Und die 400€ sind dann wirklich alles, was man hat?

Als hausbesitzer, selbstversorger vielleicht eins. Ansosnten problematisch, denn unter Brücken lebt es sich nicht so doll und manchmal möchte man vielleicht auch was essen oder so. Ist aber überbewertet.

Naja grade gut leben kannst du mit 400 Euro nicht. Wohnung kannst du gleich mal streichen schätze ich. 
Denk mal an das was du alles jeden Monat besorgen musst: Lebensmittel, Hygieneartikel, Putzmittel, etc....
Wird sich sicher als schwierig erweißen wenn du den Schritt wagst.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?