kann man mit einem 1jährigen kind schon urlaub im wohnmobil machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein Kleiner fährt sehr gerne Auto. Seitdem wir die Maxi-Cosi-Schale nicht mehr brauchen, sogar noch lieber, weil er jetzt so viel sehen kann. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, mit dem Wohnmobil nach Korsika zu fahren bzw. würde ich die Reise mit den Kindern wagen. Würde mir von dem Arzt nur ein Notfall-Paket zusammenstellen lassen. Und als fürsorgliche Eltern werdet Ihr wissen, wann es für den 1jährigen zu viel wird. Wie die Erwachsenen brauchen die Kinder auch entsprechende Fahrpausen. Mit einem Wohnmobil hat man glücklicher Weise keinen Terminstress. Von Eurer Krankenkasse werdet Ihr Euch ohnehin die entsprechenden Auslandskrankenscheine besorgen, so dass Ihr Euch hier doch auch sofort nach deutschsprachigen Ärzten erkundigen könnt. Wenn Ihr dann noch im ADAC seit, gibt es auch hier keine Probleme. Bei denen sind doch eventuelle Probleme bestens durchdacht. Ich wünsche Euch einen angenehmen Urlaub. Bei soviel Mühe im Vorfeld wird in der Regel alles gut gehen.

Hallo,

wir standen vor 2 Jahren vor einer ähnlichen Entscheidung und sind mit unserer damals 10-monatigen Tochter nach Sardinien mit unserem Wohnie gefahren. Das Jahr drauf ging es nach Norwegen. Beide Tripps waren eine voller Erfolg. Unsere Tochter liebt den VW Bus mehr als ihr eigenes Zimmer - und das scheint vielen kleinen Kindern so zu gehen. Angeblich ist auf Reisen für die kleinen so ein Bus ein vertrautes Heim, das mitfährt und damit viel besser als ein Hotelzimmer.

Man sollte nach unserer Erfahrung v.a. Zeit mitbringen, um kleinkindgerecht reisen zu können:

Also:

  • nicht zu lange am Stück fahren

  • nicht jeden Tag einen neuen Campingplatz

  • viel Schatten auf den Plätzen auswählen

  • viel Zeit zum Spielen einplanen

Viel Spaß

Ich hab zwar kein Kind, aber rein logisch würde ich nein sagen.

Starke Klimaveränderung, ständige gerumpel beim fahren usw. stell ich mir für ein einjähriges Kind nicht sonderlich angenehm vor. Kombiniert mit fremdsprachigen Ärzten im Notfall find ich die Idee nicht sonderlich gut.

Zwar habe ich keine spezifischen Wohnmobil-Erfahrungen, denke aber, dass ähnliche Erfahrungen auf einem Kajütsegelboot vergleichbar sind und stimme deshalb Tanja in allen Details zu.

HEI AXMAN!!! NAKLAR KANN MAN EIN KIND MIT IN DEN URLAUB NEHMEN ALSO ICH HABE AUCH EIN EINJÄHRIGES KIND UND HAB IHN SCHOMAR MITGENOMMEN<WÜNSCH DIR UND DEINER SÜSSEN BABY EINEN SCHÖNEN URLAUB GRUS TANJA

HEI AXMAN !!! MAN KANN EIN EIN JÄHRIGEN KIND IM URLAUB MITNEHMEN ICH HABE AUCH EIN EINJÄHRIGEN KIND UND HAB IHN SCHON ÖFTER MITGENOMMEN ALSO ICH WÜNSCHE DIR SEHR VIEL SPAS MIT DEINEN SÜSSEN KIND!!!GRUS TANJA

Was möchtest Du wissen?