Kann man mit eine Asus Mainboard auch mit B150 Chipsatz übertakten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grundlegend hängt es ( laut Mainboard - Funktionsbrschreibung ) dann davon ab, welche OC-Funktionalitäten das Mainboard an sich dann bietet und welche CPU Du dann einbaust. Bei verwendbaren CPUs haben auf dieser Plattform nur der i5-6600K und i7-6700K ungesperrte Multiplikatoren.

Solche "K-Prozessoren" könntest Du in gewissem Umfang daher am ehesten innerhalb gewisser Grenzen auf einem funktional gut für OC ausgestatteten B150- Mainboard übertakten.

Bei "Non-K" - Prozessoren bliebe je nach Mainboard höchstens sogenanntes OC im "Erweiterten Turbo" ( gilt nur für Core i5 & i7 ),  sowie per BIOS Upgrade ( sofern für das jeweilige Mainboard nur inoffiziell verfügbar ) auch über den "Systemtakt". 

Mit letzterer Option ( OC per Systemtakt ) würde ich allerdings nicht "fest" planen, wenn eine "Non K" CPU mit einem B150-Mainboard günstig kombiniert werden soll. Denn "von Haus aus" unterstützen die meisten Mainboards mit H170 / B150 für Sockel 1151 diese Funktionalität nicht. Dazu müsstest Du dann im Zweifel ein inoffizielles "BETA-UEFI" aus nicht ganz öffentlichen ( Hersteller-Support ) - Quellen flashen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?