Kann man mit E-Scooter vom Gehweg aus geblitzt werden?

7 Antworten

Nein, ein Rotlicht Blitzer blitzt immer zweimal und wenn der Nachts blitzt, dann bist du dir ganz sicher, dass der geblitzt hat. Sowas übersieht man nicht.

Aber wie auch immer, er hat nichts zu befürchten, da es sehr schwer wird ihn zu identifizieren. Kein Amt wird sich die mühe machen das zu tun.

In welchem Bundesland und Landkreis war das denn?

Das war in Bremen

0

Nein, vom bzw. auf dem Gehweg kann er nicht durch eine Rotlichtüberwachung geblitzt werden. In der Fahrspur befinden sich zwei Kontakt- bzw. Induktionsschleifen, über die der Blitzer ausgelöst wird. Wen sich der besagte Radweg jedoch direkt neben der Fahrspur befand, so könnte durch die Rotlichtüberwachung geblitzt worden sein.

Nein das ist nicht der Fall, genau vor der durchgezogenen Linie ist noch ein Fußgänger Überweg

0

Theoretisch schon, aber praktisch nicht. Außerdem hat er ja kein Kennzeichen vorne, das heißt ältere Modelle blitzten ihn eh nicht.

Solange der Blitzer nicht von Hinten geblitzt hat und so das Kennzeichen erwischt hat, ist das ziemlich egal.

Ansonsten wird es unverhältnismäßig teuer.

Er meint das der von rechts geblitzt hat

0
@KillerES

Das wäre ja ziemlich sinnlos. Da würde man ja dann auch bei einem Auto nichts erkennen.

Vermutlich hat er sich dann doch getäuscht.

1

Wenn man sich diese E-Scooter leiht dann können die doch nicht nachweisen wer damit gefahren ist? Das Kennzeichen ist ja nicht auf deinen Freund zurück zu verfolgen..

Ja aber die Firma bekommt dann die Strafe und dann wird der Kunde darauf hingewiesen

0
@KillerES

Der soll sich nicht so den Kopf zerbrechen, das wird bestimmt untergehen.

Wenn das Kennzeichen überhaupt erwischt wurde.

1

Was möchtest Du wissen?