Kann man mit Dirt Bike's auch längere touren fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglich ist alles, aber es kann auch sein, dass man leidet. Etwa wenn man die Sattelstütze nicht weit genug herausgezogen bekommt. Denn die Tretökonomie bei längere Fahrten ist eine andere bei kurzen Stücken im Gelände.

Außerdem ist die Geometrie mit dem Schwerpunkt eine andere. Langstreckenräder sind länger gezogen, haben einen geringeren Steuerkopfwinkel. Dirt Bikes dagegen sind mehr nach oben gezogen. Für eine lange Strecke würdest du zu aufrecht sitzen, nicht nur anatomisch gesehen, sondern auch windtechnisch. Hinzu kommt, dass an einem Dirt Bike sicher andere Übersetzungen gefahren werden als an anderen Rädern. Das kann man aber leicht umstellen (neue Ritzel und Kettenblätter).

Für München - Frankfurt würde ich dir eher ein Rennrad oder Trekkingrad empfehlen, das sind Räder für längere Strecken.

habe selber eins, und ich muss sagen, dass man damit sogar besser fährt asl z.b. mit einem trekking rad. mansche dirt´s haben sogar eine schaltung und mit einer einigermaßen langen sattelstange lässt es sich sehr angenehm fahren

Hmm... Auf den Enduros kann man schon - je nach bequemlichkeit und durchhaltevermögen - schon mehrere Tourtage aushalten... Müßte bei anderen Bikes nicht viel anders sein.

sry total vergessen das ich nicht die motorisierten meine ;)

0
@zinzito

Notfalls kauft man einen Gel-Comfortsattel nach... und dann geht's!

0

Was möchtest Du wissen?