Kann man mit dieser "Einstellung" gut abnehmen"?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo...

Vom Sportplan her optimal. Doch deine Ernährung ist zu einseitig. Versuche noch ein paar andere Varianten hinzuzufügen. Wie wäre es mit Low Carb? Erkundige dich mal, dann könntest du es eventuell schaffen. Und vielleicht nebenbei etwas Muskelaufbau???

Danke dir... ja sehr gerne. Habe ein paar Hanteln zu Hause, 2x5kg und 2x10kg

0

Dein Plan ist super ,aber dein Ziel ist unrealistisch. Du wilst 21kg abnehmen und 1kg fett sind 7000kcal also sind das 21 mal 7000 = 147000 und das möchtest du in ca. 150 Tagen abnehmen das bedeutet das du ein Kalorien defizit von 980kcal am Tag brauchst und da du kein Kraftsportler bzw Bodybuilder bist, wo einen viel höheren Gesamtverbrauch haben.

Sind 980kcal defizit recht ungesund für dich, du würdest dich nur schlecht fühlen und es würde bei dir eventuell ein jojo effekt auftreten.  Ich würde an deiner Stelle Maximal 700kcal weniger am tag essen und wenn du dich schlecht fühlen solltest dann noch weniger.

An sich ist der Plan genial und super gesund! Um zu wissen ob du wirklich abnehmen wirst,  solltest du aber deinen Kalorienbedarf ausrechnen und Konsequent darunter bleiben, auch mit Sport. Bleib weiterhin beim Ausdauersport, das ist das beste zur fettverbrennung!

Ok, mach ich...dankeschön

0

Totaler Käse. Die Fettverbrennung (Betoxidation oder auch ß-Oxidation genannt) spielt während des Trainings keine Rolle für den Abspeckerfolg. Ausschlaggebend beim Abspecken ist einzig und allein die Kalorienbilanz. Diese muss über einen längeren Zeitraum negativ sein damit der Körper die fehlende Energie / das Defizit aus dem Depotfett mobilisieren kann = man speckt ab oder auf Englisch: "Man wird leaner". Es ist seit über 20 Jahren bewiesen, dass Krafttrainining am effizienten zum abspecken ist. 1) Nachbrenneffekt nach dem Training 2) Langfristig (etwas) höherer Grundumsatz, 3) Krafttraining vor Muskelabbau schützt, da Krafttraining am effizientesten die Stickstoffbilanz positiviert (erst Krafttraining dann sogar erst genügen Eiweißzufuhr - und ich rede nicht von Heilfasten, wo nichts gegessen wird - ganz schlecht!).

Und vergiss Kalorienrechner oder das ganze Rechnen.. den Bedarf kann man eh nie 100% ermitteln da dein Muskelgehalt nicht in Rechnung getragen wird. Generell wird der Bedarf allzu gerne überschätzt! Kalorienzählen = Zwang und bringt dir langfrist nichts und ja abspecken zählt zu "langfristig".

0

Hallo, da ich jetzt keine Lusten habe alles zu erkläreb empfehle ich dir den Sport und Ernährungsmediziner sowie langjähriger Internist aus Tirol, Dr. Moosburger. Klicke auf seine Homepage und dann im Reiter oben auf Publikationen. Sind viele wissenschaftlichd PDF Datein die man sich runterladen und durchlesen kann (alles kostenlos). Hatte wirklich alles um Sport und Ernährung. Hat auch 2 Videos auf Youtube musst dr. moosburger dort eintippen. Weiterer Tip: Vergiss nicht effizientes Krafttraining um Muskelabbau beim Abspecken zu vermeiden und schmeiss deine Ergänzungsmittel weg. Die bringen nichts und dadurch verlernst du bzw. wirst faul dich ausgewogen zu ernähren. Ist nur angstmacherei der Firmen.. Ist weder leistungssteigernd noch notwendig bzgl. eines Vitaminmangels. Hier seine genannte Hhttp://www.dr-moosburger.at/publikationen.phpkationen.php Und nicht vergessen: Abspecken oder gesund zu leben oder wie man das heut als Modebegriff nennt ist eine Gewohnhit die man sich über die Zeit aneignen soll(te). Kurzfristige Diäten bringen nix weil man dadurch auch langfristig nicht lern sich ausgewogen zu ernaehren, geschweige denn die Ernährung in einer Diät arg einseitig ist und man sich gewisse Dinge verbietet (was auch psychologische Folgen haben kann, wie z.B. wie Fressanfälle) Ich wünsch dir was mein Guter.

Das klingt alles super, bis auf die Eiweisshakes, weil genau die, sowie du damit auf hörst, zum gefürchteten Jojo-Effekt führen.

Ob du es aber unter hundert Kilo in diesem Zeitraum schaffst, ist eher unwahrscheinlich

Lass das Eiweißpulver weg. Eventuell etwas mehr essen, du siehst ja wie es sich einpegelt.

Das finde ich super !!!

Diese Proteinshakes sind hoffnungslos überzuckert! Solange du die zu dir nimmst, nimmst du keinen Gramm ab! Dann trink lieber Kaffee...

Was möchtest Du wissen?