Kann man mit Diabetes zur Bundeswehr?

4 Antworten

Es ist sehr unwahrscheinlich das sie dich mit einem Diabetes einstellen werden! Wenn du noch kein Insulin brauchst könnte das deine Chancen steigern. Aber wenn es dir wirklich so viel bedeutet kann es nicht schaden es trotzdem zu versuchen! Mach dir aber nicht zu viele Hoffnungen, dann fällt die Enttäuschung auch geringer aus. Viel Glück!!

Ja, das kann man wenn mir recht ist. Vielleicht kann man sich nicht für jeden Job anbieten, aber für irgendwas können sie dich schon brauchen. Am besten rufst du kurz an.

Hey

Es gibt eine Website der Bundeswehr, dort kann man auch Anfragen stellen. Am besten dort anrufen, oder eine E-Mail schicken!

Gruß und viel Glück, Dana

https://mil.bundeswehr-karriere.de/

Warum sinkt der Blutzucker auch ohne Insulin wieder (Diabetes)?

Wenn jemand Diabetes Typ 1 hat, produziert er ja kaum bis gar kein Insulin. Also steigt der Blutzucker nach dem Essen rapide an und fällt nur langsam wieder ab (wenn man KEIN Insulin spritzt).

Aber warum fällt er überhaupt wieder ab, ohne das nötige Hormon?

Danke! Amy

...zur Frage

Blutzucker grenzwertig, wie vorbeugen?

Hallo, bei mir ist leider heute zufällig bei einer Nüchternzuckermessung ein Wert von 101 mg/dl aufgefallen, was ja per se noch nicht Diabetes, aber halt schon grenzwertig ist. Hatte 9 Stunden vorher zuletzt etwas gegessen vor dem Schlafengehen. Vor zwei Jahren hatte ich das letzte Mal ein großes Blutbild, wo der Hb1ac-Wert bei 5,4% lag, also auch nicht ideal, aber noch normal. Ich habe ansonsten keine der üblichen Risikofaktoren: weiblich, wiege bei 1,75m Größe 62 kg, arbeite in einem sehr aktiven Beruf, mache moderat Sport, ernähre mich größtenteils gesund und familiär bedingt ist bei uns in der Familie der Diabetes Typ II erst im hohen Alter (meine Opa hat mit 82 erst anfangen müssen etwas zu nehmen). Mein Blutdruck ist übrigens auch nicht zu hoch, eher zu niedrig: 110/70 meistens.
Morgen gehe ich eh zum Blutabnehmen, weil meine TSH-Werte der Schilddrüse meist grenzwertig waren und jetzt kontrolliert werden soll ob es daran liegt, ich werde die Zuckersache dort auch nochmal abklären. Trotzdem wollte ich ein paar Tipps was man denn prinzipiell machen kann um den Blutzuckerspiegel im Blut langzeitig positiv zu beeinflussen?
Danke schon mal!

...zur Frage

Schlemmen ohne Ende bei Diabetes?

Bei Diabetes Typ 1 muss man ja einfach das Insulin spritzen, welches für die Nahrungsaufnahme benötigt wird. Wieso können diese Diabetiker dann nicht einfach übermäßig viel essen und das Insulin spritzen? Da muss es doch irgendeinen Haken geben :-/ oder???

...zur Frage

Wie hoch steigt der Blutzucker nach Linsen, Spatzle + Saiten?

Hallo,

ich habe Diabetes Typ II, normal sollte ich Tabletten genommen. Nur hatte ich die letzte Wochen viel Sport gemacht und auch mein Gewicht ist gesunken. Dann hatte ich bessere Werte die meist knapp über der Norm liegen. Etwa meist bei 140 - 160.

Nun habe ich heute Nachmittag gegen 15 Uhr kräftig bei

Linsen mit Spätzle+Saiten reingehauen. Etwa 2-3 Portionen und mein Blutzucker betrug eben 205 :(

Ist das durch so ein Essen möglich? Ich wollte mir heute Abend ne Pizza bestellen, kann ich das nun trotzdem noch tun?

...zur Frage

Testosteron zu hoch , Ursache?

Hey Leute :)

Ich habe seit geraumer Zeit , seid ich 12 Jahre alt war , ein Testosteron Level von 0.69 gehabt , also einen doppelt so hohen Wert , als er normalerweise sein sollte. (0.35 war der Grenzwert) Und nachdem ich fast ganz Google nach möglichen Ursachen dafür durchgesucht habe , bin ich nur noch mehr verwirrt. Meinen Arzttermin beim Endokrinologen habe ich erst in 2 Wochen. Mein Testosteron ist also zu hoch , aber meine FSH und LH Werte sind völlig normal , auch meine Periode kommt regelmäßig , also kann es ja nicht PCO sein. Aber was denn sonst? Mein Wert kann doch nicht grundlos einfach zu hoch sein. Durch das Testosteron hatte ich auch richtig schlimme Akne , da wüsste ich natürlich gerne , woran das liegt. Die Ärztin , zu der ich aus Panik vor 2 Tagen gegangen bin , meinte einfach , dass ich weiterhin meine antiandrogene Pille nehmen soll , damit ich weder übergewichtig durch Insulinresistenz oder Diabetes Typ 2 werde , noch unfruchtbar werde. Das hat mich ziemlich geschockt , weil ich deshalb laut ihr den Rest meines Lebens auf die Pille angewiesen bin. Und Insulinresistenz und Übergewicht kommt ja bei PCOS vor , aber das kann ich ja nicht haben.

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Ist es möglich wenn Diabetes Typ 1 diagnostiziert, dass doch Typ 2 möglich ist?

Hey, kann es sein das wenn man vom Arzt die Diagnose Typ 1 hat, trotzdem Typ 2 zu haben? Meinem Freund geht es momentan so das er überhaupt kein Insulin mehr spritzt und nach aussagen einer Krankenschwester produziert er selbst noch 2 eigenes Insulin (was bei gesunden Menschen zwischen 1-4 liegen soll?!) kann es sein das seine Bauchspeicheldrüse lediglich angegriffen ist und man es mit Tabletten behandeln könnte anstatt Insulin spritzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?