Kann man mit dem Motorrad wirklich in schräglage sein wenn man langsame passagen fährt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin xn0349,

bedingt ja.

Dann musst du den Radius anpassen.

Zitat:
"Beim anfahren in einer Kurve ist man ja auch in schräglage obwohl man gerade von 0 auf 20 beschleunigt".

Dieses geht dadurch, das du durch das Beschleunigen mehr" Fliehkräfte" aufbaust. Dadurch stellt sich die Maschine auf. Wenn du das "aufbauen" nicht nicht willst, musst du ja halt wieder "gegensteuern". (Gewichtsverlagerung,einlenken).

Also, im bedingten Masse kannst du durch das "Einlenken" und "übertriebene" einlegen in die die Kurve, die Schräglage beeinflussen.

Aber nur solange bis die "Physikalischen Kräfte" so gross werden, das du dagegen nicht mehr ankommst.

Desweiteren sollte man das "Erzwingen", z.B.von  30km/h in 20km/h, nur in Ausnahmefälle, herbeiführen.
Denn dann wird das Motorrad durch das zu "starke" einlenken ebenfalls instabil.

Resultat: Nur im gaaanz bedingten Maße !
Je nach Maschine, Körpergewicht und Körpergröße.


Gruß Schlotii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?