Kann man mit Beruhigungsmitteln (pflanzlich/chemisch) AD(H)S oder Hochsensivität behandeln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei ADS und ADHS bringt weder Baldrian noch Johanniskraut etwas.

Johanniskraut verstärkt - sofern vorhanden- eine Östrogendominanz und schwächt das ohnehin wahrscheinlich sehr niedrige Progesteron, das bei ADSlern oft sehr niedrig ist - näheres siehe unten... ausserdem macht es die Haut lichtsensibel - geradezu gefährlich im Sommer!

Ritalin hilft sich besser zu strukturieren, konzentrieren und baut eine "Überlegenssekunde" ein.Du wirst auch weniger zappelig. Deine Symptome hören sich für mich nach ADS / ADHS an.

Mir hilft u.a. Ernährung nach LOGI,Lachsölkapseln, Magnesium, Zink, Progesteron-Creme 10% ( wie im Buch Die Hormonrevolution von Dr. Platt beschrieben) und Vermeidung von Streß. Muss ich mich sehr und lange konzentriert sein, nehm ich auch mal eine Medikinet. Ansonsten, belies Dich unbedingt auf den ADS-Selbsthilfeseiten - je mehr man weiß um so besser... Und dann viel Erfolg bei der Arztsuche... das wird ein Abenteuer....

Ich habe leider gar keine Ahnung von Hochsensitivität, bei ADS kann ich nur Sagen, dass wir mit Chamomilla Globuli wesentlich bessere Erfahrungen gemacht haben als mit Baldrian. Auch "Zappelin" (Komplexmittel Globuli) hat bei uns gut gewirkt. Und diese homeopathischen Mittel bewirken eigentlich genau für die Symptome die du genannt hast Besserung. Sprech doch mal mit deinem Arzt darüber....Eine zusätzliche Idee wäre es, es mal mit Omega3 und Omega6 Fettsäuren zu probieren, da dauert es zwar etwas, bis die Wirkung kommt, zumindest bei meinen ADSlern hilft es aber super. (Schau mal z.B. unter Addy plus oder Zappelix, es gibt aber noch viel mehr gute Anbieter...)

du bekämpfst damit nur die Folgen, leider lässt sich die Ursache damit nicht beseitigen, aber da sollte man schon mit dem Arzt sprechen

Ja, leider lässt sich dass nicht vollständig heilen, schon allein deshalb weil es sich nicht um eine Krankheit oder Psychose handelt. "Ursachenbekämpfung" ist genau dass was ich betreiben möchte. Vielen Dank für deine Antwort.

0

adhs ist eine stoffwechselerkrankung, die die neurotransmitter im gehirn betrifft, die einschlägigen medikamente wie ritalin z.b. sind genau das gegenteil von beruhigungsmitteln, ich denke mal diese wirken nicht bei adhs symptomen, manchmal geht adhs aber auch mit ner lebensdmittelallergie einher und diese kinder reagieren besonders auf die gabe von sehr viel zucken z.b.- das muss im einzelfall aber getestet werden.

versuchs mal mit Calmvalera von Hevert. Oder geh mal zum Heilpraktiker.

nein auf keinen fall!!!

damit bewirkst du bei ads genau das gegenteil!

Was möchtest Du wissen?