Kann man mit Autopflege einen kleinen Nebenverdienst machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Privat natürlich

Nix privat. Privat und Geld verdienen vertragen sich nicht.

Wenn du Geld nimmst und dauerhaft mit Gewinnerzielungsabsicht handelst, ist das gewerblich.

Also gibt es eine Nachfrage für so eine Hilfe?

Klar, ich hab regelmäßig Bedarf für sauberes Auto, aber welchen Vorteil habe ich als Kunde davon deine Dienste in Anspruch zu nehmen statt durch die Waschstraße zu fahren?

Bzw. würdet ihr das lieber selber machen oder machen lassen, wenn es jemand anbietet?

Ich hasse putzen mit ganz wenigen Ausnahmen, wäre also durchaus willkommen.

Würde nur gerne wissen, ob man sich überhaupt als solche Hilfe anbieten kann für einen kleinen Verdienst (30-50€)

Auf welche Arbeitseinheit beziehen sich die 30-50,- € denn? Pro Stunde? No thanks! Pauschal? Hm, maybe. Ich verweise auf meine vorige Frage, welchen Mehrwert bietest du gegenüber der Waschstraße?

Warum ich dir diese Fragen stelle, ist weil ich selber Unternehmer bin und dich für diese Dinge sensibilisieren will.

Klar kann man das, beachte aber das du nur 450€ verdienen darfst ohne Steuern zu zahlen.

Wird der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro brutto zugrunde gelegt,
so darfst du bei einem 450 Euro Job monatlich nicht mehr als 52 Stunden
gearbeitet werden.

Klar kann man das, beachte aber das du nur 450€ verdienen darfst ohne Steuern zu zahlen.

Steuern zahlt man ab einem zu versteuernden Einkommen von 8.820,- € pro Jahr.

Die Geringfügigkeitsgrenze von 450,- € gilt für abhängige Beschäftigungen (§ 8 SGB IV). So wie der Fragesteller sich das vorstellt ist das aber eine selbständige Tätigkeit, also muss er diese dem Finanzamt erklären vom ersten Cent an.

Wird der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro brutto zugrunde gelegt, so darfst du bei einem 450 Euro Job monatlich nicht mehr als 52 Stunden gearbeitet werden.

Der Mindestlohn beträgt 8,84 € die Stunde. Sollte er als Selbständiger aber von Abstand nehmen unter 35,- € die Stunde lohnt der Spaß nicht.

0

Die Nachfrage ist gross.

Aber an (privat) Aufträge zu kommen ist mehr oder minder relativ schwer weil du es nur nebenbei machen willst. ...keine Ahnung was das für dich heisst und die Ausrüstung musst du ja auch haben. Nur mit aussaugen und bissl abwischen ists nicht wirklich getan.

Und das ist keine "Hilfe" sondern eine Dienstleistung.

Ich brauche keine Hilfe um mein Auto sauber zu machen aber ich steh echt nicht drauf.

Ich bezahle lieber dafür als das ich selber mache.

Was möchtest Du wissen?