Kann man mit 50 Jahren noch Vater werden?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann er.

Aber Achtung: Das Risiko auf ein krankes Kind steigt auch mit dem Alter des Vaters. Autismus, Schizophrenie und Depressionen. Das Sperma von älteren Männern ist einfach nicht mehr so gut, wie das von Jüngeren, da bei jeder Zellteilung ein kleiner Teil der Erbinformation kaputt geht.

davon hab ich auch gehört

0

Habe im Bekanntenkreis zwei Väter, die es mit Ü50 geworden sind, da gab es keinerlei Probleme, allerdings sehen Beide auch extrem jung aus... Die Gefahr besteht durchaus, dass bei älteren Väter, die dann irgendwann ihr Kind zum Kindergarten bringen "Opa" gesagt wird, da muss man halt dann durch... Biologisch ist es kein Problem, aber Du musst Dir halt auch vorstellen, die Kinder werden älter und da könnte unter Umständen der Altersunterschied ein Problem werden...  Du kennst Deinen Verlobten wohl besser und musst das selbst einschätzen können...

danke ... viele denken er wäre mitte 30 ... dafür sehr ich aus wie grade mal 20 ... aber .... Ich ich kenne ein paar deren Eltern ein Unterschied haben von 5-25 Jahren und die haben keine pobleme. .. da gibt es schlimmeres ...

0
@einfachnurmeli

viele denken er wäre mitte 30 

klingt jetzt schon nach den besten Voraussetzungen, aus dem Grund spricht auch nicht viel dagegen... 

;-)

3

Da Männer in dem Sinne keine Wechseljahre haben wie Frauen, bleiben sie normalerweise bis ins hohe Alter zeugungsfähig. Von daher sollte das kein Problem sein.

Mein Vater war 48 Jahre alt, als ich zur Welt kam. Leider war das für mich als Kind nicht immer so schön, einen "so alten" Vater zu haben. Nicht dass ich ihn nicht sehr geliebt hätte und er mich. Aber vieles, was andere Kinder mit ihren Vätern gemacht haben, war in meinem Fall nicht mehr möglich. Ein fast 60-Jähriger hat nun mal wenig Lust mit dem Kind über den Fußballplatz zu rennen. Nur mal so als Beispiel. Außerdem habe ich meinen Vater leider schon mit Anfang 20 verloren.

das hab ich mir auch schon gedacht. .. aber er ist noch fit genug über den Fußball Platz zu rennen ... das mit den sterben. .. Begriff mich selber auch sehr ...

0

LRS-Legasthenie-Frauen oder Männer?

Hallo an alle habe da auch mal eine Frage an euch.

Kurz zu mir: habe LRS (Legasthenie) Ist nicht ansteckend ;) mit dem lesen ist alles ok aber mit dem schreiben stehe ich noch heute auf Kriegsfuß.

Bin jetzt ja schon eine Weile im WWW unterwegs und schreibe, lese viel über das Thema aber kann es sein das es mehr Männer als Frauen gibt die das Problem haben?

Oder gehen die Männer da mit offener um?

Hatte ca;2013 schon mal hier geschrieben über das Thema und die Resonanz war super aber ich hatte privat dann leider keine zeit mehr dran zu bleiben und musste es leider auf Eis legen….jetzt starte ich neu durch mit mehr zeit für das Thema und habe auch wieder das LRS Forum aufgemacht für Leute wie mich http://lrs-chat.forumprofi.de

PS: ist mit Rechtschreibprokram geschrieben…aber wer noch Fehler findet kann sie gerne behalten ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?