Kann man mit 1.900,-€ Brutto/Monat alleine gut Leben in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alleinerziehend, Großstadt und Auto? Kannst du vergessen mit dem Gehalt.

Was dein Spruch bzgl Menschen aus dem Ausland soll, verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht! Es gibt aber Hilfen.
Als da sind:
1. Kindergeld
2. Wohngeld
3. Allimente für das Kind, und wenn er nicht zahlt, gehst du zum Jugendamt und Beantragst Unterhaltvorschuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt eher auf das an, was du netto hast. Also es wird wohl knapp werden denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1900 Brutto mit Steuerklasse 1 ? Damit lebt man nicht gut, kommt nur über die Runden.

Alles unter 25.000€ NETTO jährlich ist für einen vollzeitarbeitenden Single eher unterdurchschnittliches Gehalt.

Kommt natürlich drauf an was man gewohnt ist. Ich würde sagen, dass gutes Gehalt ab 35.000 Netto Jährlich anfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
01.11.2015, 18:59

Deine Antwort ist Schwachsinn.

0
Kommentar von GTH2014
01.11.2015, 21:37

So sind nunmal meine Erfahrungen.
Möglicherweise ist da viel subjektives Gefühl drin aber ich beschäftige mich seit Jahren mit Sparmethoden, Gehälter  und Auswirkungen von Gehalt auf die Lebensqualität. 1900€ Brutto ist nicht viel wenn man alleine ist. Welchem Teil meiner Antwort wiedersprichst du denn ?

Mein Haushalt hat zwei Einkommensquellen und allein unser Haus kostet ohne Sanierung, Reperatur oder neuen Anschaffungen 1800€ jeden Monat.

Habe auch kein großes oder lixeriöses Haus. 1900 Brutto sind genau wieviel Netto ?

Was kostet ein Auto ? Versicherungen ? Gesunde Ernährung ? Feiern, Ausgehen und auswärts Essen gehört für mich auch zu einem guten Leben.

Ich lebe in einem Gebiet wo viele bei Großkonzernen wie RWE, BAYER, FORD auf Schicht arbeiten. Hier fangen die Leute nach einer dualen Berufsausbildung mit 30.000 Netto im Jahr an. Natürlich mit Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Prämien und Zulagen. Mit Berufserfahrung verdient man auch ohne Hochschulabschluss, Studium oder Weiterbildung schnell mal 45-55.000€ Netto im Jahr, vorallem mot Steuerklasse 3 wird das noch mehr.

Das finden viele nicht fair, aber so sieht es hier überall aus. Kenne genug Leute die in der Hauptschule kaum den Abschluss geschaft haben und jetzt 80-90K Brutto im Jahr haben.

Alles unter 2000€ Netto monatlich ist nicht viel, da machste keine großen Sprünge und musst auf jeden Euro aufpassen.

0

Was bekommst du denn Netto? Dann kann man es eher sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast du netto vielleicht 1300 Euro. Mit so einem Gehalt kann man sich keine Wohnung für 900 Euro im Monat leisten, nein ;)

Man sagt, dass die Miete nicht mehr als ein Drittel des verfügbaren Geldes betragen sollte. Gut, das ist oft nicht möglich, aber wenn man dann nur noch 400 Euro im Monat zur Verfügung hat für alles, wird es schnell knapp.

Davon alleinerziehend ein Kind zu bekommen - möglich, aber nicht erstrebenswert.

Dass die Deutschen weniger Kinder bekommen, hat aber auch andere Gründe. Zumal ein Kind ja meist nicht nur von einer Person finanziert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen alleine könnte das, je nach Wohnort, schon reichen. Hab auch lange mit weniger sehr gut gelebt.

Aber mit Kind und in ner größeren Stadt reicht das nicht wirklich. Da frisst die Miete ja schon einen Großteil vom Gehalt auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Netto dürfte bei 1300 liegen. Minus 800 Euro Miete = 500. Minus 200 Euro für das Auto = 300 Euro. 50 Euro für 2 Handys, 30 Internet, 20 Kaffee + Kekse + Kino, Urlaub, Versicherungen Zahnersatz, Brille. 128 Euro Kindergeld für Klamotten, Klassenreise, Taschengeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Leute hier in Germanien, die müssen mit deutlich weniger auskommen und schaffen das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?