Kann man mit 17 weiblich noch mit Boxen anfangen obwohl man garkeine Erfahrung damit hat?

9 Antworten

Na klar kannst du noch mit Boxen anfangen. Ne Freundin von mir hat erst nach dem Studium angefangen. Das du nicht so sportlich bist wird sich dann sehr schnell ändern, Boxen benötigt viel viel Ausdauer und Kraft, egal ob normales Boxen, Kickboxen oder Thaiboxen.
Das bessere im Verein sind kannst du nicht verhindern, da du ja gerade Einsteigerin bist. Mach dir keinen Druck, übe die Techniken sauber und sicher, Mach viel Seilspringen und solche Grundübungen für Ausdauer und Kraft und du wirst zumindest im Ernstfall gerüstet sein dich zu verteidigen, alles Wettkampftechnische ist übungssache

Kann man mit 17 das Boxen Anfangen? Ja
Obwohl man keine Erfahrung hat? Ja
Und nicht so sportlich ist? Ja
Und nicht die dünnste ist? Ja

Und was tut man, wenn bessere im Verein sind?
Dem Verein nicht beitreten, denn jeder weiss:
Wenn jemand in einem Boxverein besser ist, als eine unsportliche, unerfahrene Anfängerin, dann taugt der ganze Verein nichts!

Ganz erhlich, warum diese Fragen? Vorallem die letzte. ^^
Mit 17 bist Du noch lange nicht zu alt, um mit irgendetwas anzufangen. Vorallem wenn es um Sport geht.

Dass Du unerfahren bist, ist doch klar, sonst würdest Du doch nicht ->anfangen<-.
Dass Du nicht unbedingt sportlich bist, ist auch klar, wenn Du vorher keinen Sport gemacht hast.
Mit 17 bist Du noch jung, Du gehts wahrscheinlich noch zur Schule, also hast Du noch genug Zeit für Sport oder ein anderes Hobby.

Sobald Du eine Ausbildung/Arbeit anfängst, sieht das ganze anders aus.

Das kommt ganz auf deine Zielsetzung an. Boxen ist ein schöner Sport. Du tust Dir selbst was gutes indem Du Dich sportlich betätigst.
Ausserdem lernst Du warhscheinlich nette Leute kennen.

Schau es Dir zumindest mal an. Zum Probetraining kannst Du eigentlich in jeden Boxverein gehen. Nur Mut, die Leute sind in der Regel alle freundlich und offen gegenüber neuen Mitgliedern :-)

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Für die Fragestellerin nicht relevant, aber beim Profiboxen, bzw. bei Wettkämpfen, kann man sicher nicht von "sich etwas gutes tun" sprechen. ^^
Auch wenn man sich sportlich betätigt.

0

Was möchtest Du wissen?