kann man mit 16 jahren noch spitzentanz anfangen?

7 Antworten

Ich bin 43. Und habe vor zwei Monaten mit Spitzentanz angefangen - mit Senk-, Spreiz- und Knickfüßen. Man bzw. Frau muss halt vorsichtig sein und sollte sich stets in die Hände erfahrener und entsprechend ausgebildeter Ballettmeister begeben, aber wie du siehst, ist alles möglich – und es gibt auch noch ein (Ballett-)Leben nach 30. Dass ich keine Primaballerina mehr werde, ist jedem klar, aber Spaß macht es trotzdem.

Ich würde mir die Lust nicht vermiesen lassen - du must ja keine Profitänzerin werden. Versuchen würde ich es allemal. Ganz schmerzfrei ist das aber nicht ...

Viel Spaß!

Und damit du so richtig Lust bekommst, hier ein tolles Video - Polina Semionova tanzt zu Grönemeyers 'Letzter Tag' (Lautsprecher einschalten):

http://www.youtube.com/watch?v=YDbzHXMVY0c

Polina ist schon mit 18 von Malakhev direkt vom Bolshoi als Primaballerina nach Berlin geholt worden und eine absolute Ausnahmetänzerin. Ursprünglich wollte das Bolshoi sie gar nicht - wegen 'Mangel an Talent'. Sie ist überdurchschnittlich groß und technisch wie auch von der Ausstrahlung her einfach Weltspitze.

0

mit 43 ist man glaube ich zu alt um mit spitze anzufangen sowas macht man mit 9 oder 10 spätestens 14

0

Na klar, du bist vielleicht etwas alt, um professionelle Ballerina zu werden, aber wenn es dir Spaß macht, dann fang damit an. Sport treiben ist immer gut und von Ballet bekommt man eine tolle Haltung- außerdem siehst schön aus =)

das stimmt ! =)ich tanze qauch schon ziemlich lange und ich wollte schon immer mal mit spitzentanz anfangen! =)

0

jo glaub schon du kannst anfangen nur du musst jahre für spitze üben.In den du balletttraining hast werden deine füße stärker und kräftiger.icvh hab mit zehn elf jahre ballett angefangen und jetzt nächstes schuljahr fang ic hmit spitze an also ca 2 jahre hab ich für spitze geübt einmal die woche

Was möchtest Du wissen?