kann man mit 16 als ordner im fussballstadion arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

handelt es sich beim Dienstleister um ein Sicherheitsunternehmen das im Auftrag des Vereines/Stadions arbeitet, dann nein, erst ab 18 mit entsprechenden Nachweisen, ist man direkt beim Betreiber angestellt, wäre es theoretisch möglich, aber im höchsten Maße unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein

ich bin mir da nicht sicher aber ich denke das eine ordner tätigkeit mit zum bewachungsgewerbe zählt

somit musst du 18 jahre alt sein und die grundvoraussetzung erfüllen

aber wie gesagt ich weis es nicht sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stricki90
12.03.2016, 23:09

Hallo Pontios, ich habe jetzt schon mitbekommen, dass du sehr viel kommentierst und auch sehr gut bist. Doch hier muss ich dich einmal korrigieren, dass es genau wird.

Ordner ist ein Begriff der mit dem Bewachungsgewerbe oft in Verbindung gebracht wird, dort aber nichts zu suchen hat. Ordner regelt der Paragraph 43 der versammlungsstättenverordnung (vstättv) und wird ausschließlich für den Ordnungsdienst verwendet. Der Ordnungsdienst ist ausschließlich selbst beim Veranstalter angestellt (eigenes Personal oder mithelfende Vereinsmitglieder). Sicherheitsunternehmen haben daher immer nur Sicherheitsmitarbeiter und dementsprechend brauchen alle Sicherheitsmitarbeiter im Stadion mindestens die Unterrichtung der IHK (Ausnahmen sind Parkplatzeinweiser und reine Ticketscanner) während Ordner keine Qualifikation brauchen, da sie nicht gewerblich fremdes Eigentum bewachen.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

 Viele Grüße
Toni Schönherr
Gesellschafter Sicherheitsdienst Schneider UG

1

Was möchtest Du wissen?