Kann man mit 15 schon in einem Bistro arbeiten?

6 Antworten

Mit 15 gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz. 



Arbeiten ab 15

15-jährige Jugendliche dürfen sich geringfügig beschäftigen lassen. Das heißt, sie können jeden Job annehmen, der auf 400 €-Basis vergütet wird. Sie dürfen auch bereits eine Ausbildung beginnen, da davon auszugehen ist, dass sie in diesem Alter mindestens ihren Hauptschulabschluss erworben haben und damit die Schule vorläufig abgeschlossen ist.

» Arbeiten ab 15 – Arbeitszeit
Für Arbeiten ab 15 gilt nach JArbSchG, dass eine Beschäftigung nur zwischen 6 und 20 Uhr erfolgen darf.
Schüler ab 15 Jahren können bis zu vier Wochen im Jahr, also 20 Arbeitstage zu jeweils acht Stunden Ferienarbeit machen.
Schüler müssen in ihren Arbeitsvertrag aufnehmen, dass sie nur dann eingesetzt werden dürfen, wenn keine schulischen Verpflichtungen der Arbeit im Wege stehen – die Schule geht zu jeder Zeit vor. Zusätzliche Arbeitsstunden sind nicht erlaubt! Wird der Jugendliche in einem Notfall zur Arbeit herangezogen, darf diese Arbeitszeit nicht dafür sorgen, dass er mehr als vereinbart arbeitet – an einem anderen Termin hat er also frei.

» Arbeiten ab 15 – Pausenregelung
Auch Pausen sind gesetzlich vorgeschrieben: Spätestens nach 4,5 Stunden muss eine Pause eingelegt werden, die eine halbe Stunde dauert. Ist der Jugendliche länger als 6 Stunden vor Ort, hat die Pause 60 Minuten zu dauern. Sie findet spätestens eine Stunde vor Arbeitsende statt. Sonntags und an Feiertagen dürfen Jugendliche nicht arbeiten – es gibt allerdings auchb hier, wie so oft im Leben, einige Ausnahmen.



Ja kann man solange die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.

Natürlich nicht egal wie lange und wann.

Aber mit 15 bist du kein Kind mehr und darfst dort arbeiten.

Aber mit 15 bist du kein Kind mehr und darfst dort arbeiten.

Man muss  "nur" einen Arbeitgeber finden, der einen arbeiten lässt, denn in der Regel werden 16+ bevorzugt.

0

Was möchtest Du wissen?