Kann man Microsoft Word ´97 Dateien mit der neuesten Word- Version öffnen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

so lange die nicht verschlüsselt sind & noch von der Festplatte lesbar, dann geht das

-> Retten mittels einer Linux LIVE-CD ( z.B. X-ubuntu oder Linux mint MATE ) = macht weniger Probleme beim Kopieren & ist kein Ziel für Windows-Viren

Festplatten rechtzeitig ersetzen & Backups immer BEVOR es zu spät sein kann

Inzwischen ist ja klar, dass das ein Problem mit Zugriffsrechten ist (Siehe Kommentare und Bild).

Vermutlich hast du die Platte aus dem alten PC einfach in den neue eingehängt? Dann erkennt Windows, dass die Platte von einem anderen Rechner aus verwaltet wurde.

Melde dich als Administrator an und gib allen Benutzern Leserechte auf der Platte.

ich habe die platte extern angeschlossen ich will die nicht mehr einbauen , wie mache ich das freigeben bzw die leserechte? Danke

0
@Schnappi1976

Ob extern angeschlossen oder eingebaut kommt auf dasselbe hinaus.

Wie gesagt, für die Änderung von Dateirechten brauchst du Administratorrechte, deshalb solltest du mit einem Account mit Administratorrechten angemeldet sein.

Markiere die Platte im Windows-Explorer und lass dir die Eigenschaften anzeigen. (Hab's grad mal ausprobiert, ich musste mir erst einmal den Inhalt einer externen Platte anzeigen lassen, bevor Windows auf den Wunsch, die Eigenschaften zu sehen, reagiert hat.)

Geh auf den Tab "Sicherheit"

Klick oben auf den Eintrag "Jeder"

Setz weiter unten die Häkchen bei "Lesen, Ausführen" und "Ordnerinhalt anzeigen".

Klick auf "OK" oder "Übernehmen".

Falls du gefragt wirst, worauf die Änderungen angewendet werden sollen, klick auf "Alle Ordner, Unterordner und Dateien" (o. ä.)

Es dauert ein paar Minuten, weil NTFS bei jeder Datei einzeln die Rechte ändert.

Wenn dieser Vorgang beendet ist, solltest du die fraglichen Dateien ändern können.


Allerdings ist das mit Schreibzugriffen auf die Platte verbunden.

Wenn du vorhast, möglichst viele Dateien von der Platte wiederherzustellen, nimm ein Recovery-Tool (wie Recuva - oder such mal im Internet), oder starte den PC von einer Live-CD und kopiere die Dateien von dort woanders hin. Bei kostenlosen Live-Systemen brauchst du aber einen USB-Stick oder ein anders Speichermedium, das mit FAT32 formatiert ist, um die Dateien schreiben zu können.

1
@PWolff

es ist alles super beschrieben habe es auch probiert ... auch mit dem tool aber ich komme nicht ran , ich sehe sie aber kann sie nicht oeffnen sagt noch immer keine zugrifsrechte... ich gebe gleich auf

0
@Schnappi1976

Vermutlich kannst du sie auch nicht in einen Ordner auf deiner eingebauten Festplatte kopieren?

Wenn das auch nicht geht, versuch's mal mit einem Dateiwiederherstellungstool. Das dürfte erstmal einfacher sein als ein Live-System.

1

Hallo,

wenn du auf dem neuen Rechner ein Benutzerkonto einrichtest, das über den gleichen Benutzernamen und das gleiche Passwort wie beim Altsystem verfügt und du dich mit diesem Konto anmeldest, dürfte der Zugriff auch funktionieren.

So einfach geht es leider nicht, wenn du XP Prof. installiertet hattest und die Daten verschlüsselt wurden.

LG Culles

Ja dass wird dann umgewandelt. aber ob die Bilder etc. dann noch dabei sind ist nicht zu versprechen. Außerdem gibt es einen Speichermodus mit dem man ein Dokument mit eigentlich fast jedem word öffnen kann.

Mit Open Office muss es gehen und dann kannst du es speichern in anderen Format

habe Office geladen und es geht nicht

0
@Schnappi1976

lad es einfach auf einer Seite hoch, z.b. wetransfer.com oder imgur.com dann poste den Link in einer neuen Frage. Entweder ich oder jemand wird das schon umwandeln kennen. (ich benutze vor allem imgur.com)

0
@Schnappi1976

Ich sehe, Du hast Probleme mit Zugangsrechen. Erstelle ein CD mit "Knoppix" Starte mit Knoppix "mount" die alte Platte du hast jetzt die Root (Admin) Rechte. "mount" andere Platte. eröffne dort (aber vorcher) eine Directory z.B SAVE falls noch genug Platz hast. Jetzt kannst Du alles kopieren. cd "alte Platte" cp -fr * "neue Platte"/SAVE/ du kannst auch nur einzele Files oder Directoris kopieren Du kannst auch alle Zugriffsrechte auf der alten Platte überschreiben es geht mit der Kommando "find" cd "alte Platte" find . -exec chmod g=u { } /; Bei einen einzelnen Dokument sagst du einfach: chmod 666 blablabla.doc

Das kannst Du auch machen ohne Knoppix wenn du "cygwin" instalierst Ich habe immer "cygwin" und Knppix als Sicherheit fals meine Platten kaputt gehen oder MBR ist hin.

0
@iwolmis

Wie sicher ist inzwischen der Schreibzugriff auf NTFS von Knoppix aus? Die nativen Lösungen sind entweder proprietär oder experimentell. Wie sieht es mit dem Zugriff auf einen installierten Windows-Treiber aus? Wie zuverlässig geht das inzwischen?

0

einfach öffnen, ist rückwärts kompatibel

danke für die antwort aber probiert habe ich es schon und fehler bekommen das ich keine Zugriffsrechte habe

0
@Schnappi1976

Keine Zugriffsrechte? Das ist dannn ein Problem des Dateisystems, nicht von Microsoft Office. Vermutlich hast du die Platte aus dem alten Rechner einfach in den neuen eingehängt?

0

Wie wärs mit Probieren? Alternativ könntest du ja auch einfach mal Open Office oder Libre Office verwenden, die mit zahlreichen und auch älteren Formaten klarkommen.

Open Office habe ich probiert geht nicht sagt ist schreibgeschützt

0

Ja, Word 2013 kann das alte Word 97-2003 Format lesen UND schreiben!

hm bei mir geht es nicht probliere hier schon alles aus

0

diese Meldung bekomme ich wenn ich einfach auf öffnen gehe

fehlermeldung - (Windows, Datei, Word)

OK, du hast keine Zugriffsrechte auf Betriebsystemebene. Das ist kein problem von Word sondern von Windows 8.11

0

ganz normal, hoffe ich doch..... WORD kann immer auch ältere öffnen

Was möchtest Du wissen?