Kann man Menschen dermaßen Genmanipulieren, dass sie keinen Schmerz oder gar Emotionen zeigen müssen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja. Man könnte solche Menschen auf traditionelle Art züchten und hätte damit die Gene manipuliert, genau wie ein Dackel nicht die gleichen Gene hat wie ein Rottweiler. Die Gene direkt manipulieren kann man noch nicht. Es wird noch lange dauern, bis man durch Veränderung am Erbgut der befruchteten Eizelle Dackel dazu bringen kann, Rottweiler auf die Welt zu bringen. 

Das hat jetzt nichts mit Genmanipulation zu tun, aber hast du schon mal etwas von einer Lobotomie gehört? Dieser Eingriff wurde früher durchgeführt und machte aus den meisten Menschen regelrechte "Zombies". Schrecklich sowas, gut das es heute verboten ist.

Hallo, danke für deinen Beitrag. Das ist schon sehr passend auf meine Frage. Aber was ist daran so schlimm ? Wären das nicht die perfekten Soldaten oder gar Agenten ? Verminderte Schmerzempfindung und Persönlichkeitsänderung durch geminderte Emotionalität ?

0
@hdrohelper123

Oh, habe mich eben belesen und die sogenannte Lobotomie soll wohl gegen Depressionen und derartiges helfen. Die fast barbarische Behandlungsmethode gehört, wie sie schon erwähnten, verboten!

0

Manche haben einen nervendefekt: sie spüren keien schmerzen aber emotionen sind immer da sie sind nicht an den physikalischen körpwr gebunden

Die Versuche sind in allen militaristischen Nationen sicher schon im Gange.

Denn Militarismus paart sich gerne mit Gewissenlosigkeit.

Vielleicht könnte man das, aber es wäre nicht wünschenswert.

Nein, das geht noch nicht. Das Militär hätte aber bestimmt Interesse an so einer Armee ... 

Was möchtest Du wissen?