Kann man mehrere MRT Untersuchungen gleichzeitig machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Theoretisch geht das schon, aber der Aufwand ist nicht viel weniger, man muss ja umgelagert und anders fixiert werden, das dauert daher schon lange. Und für die Radiologie ist das dann vielleicht eine Frage des Geldes. Fraglich, ob die Kasse dann auch beide MRT's zahlt. 

Ich kenne das, wenn man wegen etwas beim Arzt ist und noch nach einem anderen Problem fragt, da kriegt man meist zu hören, "dann machen sie einen anderen Termin".

Bei Unterleibsproblemen ist ein MRT ja auch nicht das erste Mittel zur Untersuchung. Im MRT sieht man vor allem was mit Knochen und Gelenken ist. 

Der Unterleib ist weich und es gibt keine Knochen, daher wird man auf dem MRT höchstens Andeutungen erkennen, denen man weiter nachgehen kann. Der Unterleib wird mit Ultraschall untersucht. Und eben mit Abtasten oder Untersuchung eines Abstriches. 

Da hilft halt nur der Gynokologe oder Urologe, wenn es um Blase und Harnleiter geht. Wenn du solche Angst hast, dann frag doch nach einem Termin ohne Untersuchung am Anfang, erkläre denen, dass du Angst hast. Und wenn du weißt, es wird nur gesprochen, nimmt dir das vielleicht die Angst,

Nein, das geht nicht! Im MRT gibt es die s.g. Spulen, die auf/um den entsprechenden Bereich gelegt werden... die fangen sozusagen das Signal auf aus denen das Bild errechnet wird... Deshalb kann man verschiedene Organe nicht gleichzeitig untersuchen.... Beim s.g. Ganzkörper MRT, das von der Kasse normalerweise nicht bezahlt wird, kann man nur grobe Auffälligkeiten erkennen, die dann nochmal einzeln untersucht werden müssen!

Ich denke nicht, da das völlig unterschiedliche Bereiche sind.

Bei mir werden Hals- und Brustwirbelsäule mittlerweile gemeinsam gemacht, das dauert dann halt etwas länger.

ich hab halt einfach mal gefragt: gehtb das eigentlöich auch zusammen? Als ich für die Termine anrief.. und tadah.

Was ich grad denke: Du warst doch schon bei einem Radiologen (also "MRT-Arzt"). Ruf dort doch mal an, ob das machbar ist.

Wenn der sagt,d ass geht nmicht.. dann ist es so (radiologen sind ja nunmal die Fachleute dafür)

Eichhoernchen90 28.06.2017, 14:08

Super danke, na vielleicht habe ich auch Glück- ich hab das lieber auf einmal hinter mir wenn das geht.. Werde mich zu einem Anruf aufraffen- frage nur immer lieber erst das Internet :) ich bin ein stotterer.. Danke für die Antwort!

0

Daa hätte man bei deiner Darm Mrt bereits erkannt

Eichhoernchen90 28.06.2017, 17:09

Danke für die Antwort, mir wurde da nur gesagt ich soll das mal mit meinem Frauenarzt besprechen bzw beobachten, aber ich habe das dezent verdrängt und nichts gesagt weil das thema für mich ein no-go ist(...) also irgendwas hat der radiologe da gesehen, aber es ging damals um meinen Darm, also hat er mich nur diesbezüglich aufgeklärt

0

meiner erfahrung nach nicht. ich hatte mal n mrt für beide schultern gebraucht und musste dafür an 2 tagen rein. zuerst die linke, dann die rechte.

Eichhoernchen90 28.06.2017, 14:01

Auweh das ist ja lästig...ist doch so nah aneinander... danke für die Antwort!

0

Im Prinzip kannst ein "Ganzkörper"-MRT machen lassen, das solltest du aber mit deinem Hausarzt vorab besprechen.

Eichhoernchen90 28.06.2017, 14:03

das werde ich ansprechen! Schätze aber eher dass das eine seltene Prozedur ist (?). Danke für die Antwort!

0
Eichhoernchen90 28.06.2017, 14:11
@Frangge

Habe gerade auch gelesen dass das keine Kassenleistung ist- also fällt flach... aber gute Idee trotzdem, kann ja echt hilfreich sein um herauszufinden woher verschiedene Beschwerden kommen!

0

Was möchtest Du wissen?