Kann man mehr als Vollzeit arbeiten, also 11 Stunden pro Tag oder ist es verboten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland gilt das Arbeitszeitgesetz

http://www.gewerbeaufsicht.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/16487/1\_2\_1.pdf

und die darin genannten Arbeitszeit für Arbeitnehmer (vgl. §3).


§ 3
Arbeitszeit der Arbeitnehmer
Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werde.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo kein Kläger,da kein Richter.Ansonsten steht das Arbeitszeitgesetz dagegen.Frage Deinen Arbeitgeber einfach .Du könntest ja als Honorarkraft eine andere Tätigkeit bei Ihm haben und dies im Minijob? Viele Arbeitnehmer umgehen das ,in dem diese zusätzlich bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten gehen.Ein Beweis für viel zu niedrige Löhne .Andersherum,wenn man Dich fragt,ob Du 11 Stunden arbeiten willst,oder Du das sogar tun sollst,so darfst Du selbstverständlich ablehnen.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

11 Stunden am Tag wäre auch Vollzeit. neben 40 Stunden Wochen gibt es auch die 50 und 60 Stunden-Woche. Verboten ist es nicht direkt, wenn ich mich richtig erinnere. Du musst aber einen Ausgleich erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli1965
01.03.2017, 10:27

Man darf laut Arbeitszeitgesetz maximal 10 Stunden täglich arbeiten. Mit entsprechenden Pausen.

0

Das ist nicht gestattet.

Schau mal nach Arbeitszeitgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?