Kann man Medikamente nach dem Gültigkeitsdatum verwenden?

4 Antworten

Bei einigen Monaten über Verfallsdatum würd ich es nicht mehr nehmen.Einige Wochen sind da kein Problem.Im Zweifelsfall wirkt es eben nicht mehr,da der Wirkstoff verloren geht.Ich nehme aus unserer Apotheke(ich arbeite in solch einer)immer abgelaufene Medis mit.Die kosten mich dann nichts und wirken tun sie allemal.Selbst mein Chef macht das so und der sollte es ja wissen.

Locker. Das Zeug ist Chemisch stabil. Wenn Du's nicht gerade offen in der Sonne gelagert hast oder in Absurd alkalisch- oder sauren Räumen offen aufbewarst, ist der Wirkstoff Jahrzehnte stabil. Die Zerfallskomponenten sind relativ ungefährlich in der Konzentration, in der das Zeug in Arzneimitteln ist, im schlimmsten Fall wirkts halt nicht mehr so gut.

Kommt aus das Medikament an, würd ich sagen. Schmerztabletten, die ja eine recht feste Konsistenz haben, kann man sicher noch einige Zeit verwenden; bei Tropfen z.B. wär ich mir nicht so sicher, weil die "Zutaten" evt. sich anders mischen bzw. ein anderes Verhältnis zueinander einnehmen. Besser mal Arzt/Apotheker fragen.

Ist es schlecht wenn man krank ist keine Medikamente zu nehmen?

Beim mir ist das so, dass ich mich immer weigere irgendwelche Medikamente zu nehmen wen ich krank bin. Ich muss aber auch sagen dass ich nur sehr selten krank bin. Ich hasse es einfach mir irgendetwas chemisches "reinzuhauen". Ich nehme nur Medikamente, wenn ich beispielsweise 40°C Fieber habe und es wirklich sein muss. Also zu meiner Frage: Ist es jetzt schlecht wenn ich nichts gegen die Schmerzen nehme? Vor allem zukünftig, ich habe nämlich mal gehört, dass man die Schmerzen, die man in jungen Jahren hat nicht "vergisst", also dass sie sozusagen im Kopf bleiben. Stimmt das oder nicht?

...zur Frage

was ist valsartan?

ich habe gehört es wurden Medikamente zurück gerufen mit dem valsartan...auch die Marke heumann...

ich glaube es ist für blutdruck...aber alleine weil die heumann marke auch valsartan medikamente produziert...muss ich mir da sorgen machen?oder kann ich kann meine mirtas nehmen?

oder hat das mit den mirtazapin nichts zu tun?

danke für eure antworten :)

...zur Frage

alkohol und rauchen (drogen) vor einer OP? wieso nicht?

Wieso darf man vor einer operation nicht rauchen oder alkohol trinken sowie andere medikamente und drogen nehmen? Was ich bis jetzt gehört habe, ist das alkohol das blut verdünnt und man deswegen extrem stark blutet. Sowie das bei genuss von drogen oft die medikamente nicht in gewünschten maße wirken. Oft tritt denn nach der OP übelkeit, erbrechen und bewusstseinsstörung. aber bei rauchen? ich habe noch nie medikamente gesehen wo auf den beipackzettel stand nicht mit zigaretten konsumieren.

...zur Frage

Mexikos Medikamente

Ich habe gehört dass man in Mexiko Medikamente nicht verschreibungspflichtig sind, im Internet habe ich darüber nichts gefunden. Gilt das auch für Antidepressiva, Ritalin und so? Wenn ja für welche? Danke für Infos

...zur Frage

Am wochenende feiern gehen?

Hallo zusammen Ich wollte eigentlich am wochenende feiern gehen, jedoch hat sich die situation diese woche unerwartet verändert, meine hand wurde geschient und ich muss medikamente nehmen. aufgrund einer sehnenenzündung. die Medikamente haben bis jetzt gewisse nebenwirkungen, wie übelkeit appetitlosigkeit und müdigkeit. meint ihr ich kann so trotzdem feiern gehen, oder soll ich zuhause bleiben?

...zur Frage

Wieso bringen bei mir Medikamente nichts?

Ich bin erst 13 und immer wenn ich Medikamente nehme z.b wegen Kopfschmerzen oder so helfen die gaaarnicht. Ich nehme schon sehr selten Medikamente aber wenn dann nehme ich immer solche die für Erwachsene sind. Deswegen sagt mein Vater auch immer ich darf höchstens nur eine nehmen. Aber es bringt nichts ich habe auch nach 2 Stunden immernoch Kopfschmerzen oder andere Schmerzen. Was denkt ihr woran das liegt? Könnte es sein das mein Körper einfach mehr Medikamente braucht? Und meint ihr es wäre oke dann einfach 2 auf einmal zu nehmen anstatt 1?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?