kann man Medikamente aus der Apotheke zurückgeben bzw umtauschen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Apotheke nimmt grundsätzlich kein angebrochenes Medikament zurück. Du kannst es deinem Hausarzt geben, aber Geld dafür bekommst du keines.

Danke für den STERN!

0

Nein, das kannst Du nicht. Du hättest vorher darauf achten müssen (gleich beim Kauf die Apothekerin darauf hinweisen) - DU weißt ja, dass du darauf allergisch reagierst

ja, nur würde man als normalmensch gar nicht daran denken, daß in einem basenpulver zimtöl drin sein könnte.

0

Rückgabe oder Umtausch von Medikamenten ist nicht zulässig. Allenfalls kostenlos vernichten wird man das Medikament für Dich.

Kann man Medikamente, gegen Geld, zurückgeben?

Ich würde gerne wissen, ob ich ein gekauftes Medikament wieder in einer Apotheke abgeben kann; gegen Geld natürlich, denn ich habe mir ein Medikament, verschreibunspflichtig, gekauft, wobei das Problem sich wiederum von alleine erledigte.

Kann ich es nun wieder wegbringen? Es ist gerade mal einen Tag her.

Mfg

...zur Frage

Ist es normal das Lamisil Once Stunden nach dem auftragen, Rötungen und Juckreiz auslöst?

Ich habe mir gestern das Lamisil Once gegen Fusspilz aus der Apotheke besorgt, und habe es wie auf der Verpackung beschrieben angewendet, aber nun ca. 1 Tag nach dem auftragen. Fängt es wieder an zwischen und auf den Zehen an zu jucken und die Haut ist gerötet. Ist das normal? Oder reagiere ich allergisch auf das Mittel? Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Kann eine Apotheke vorbestellte Medikamente zurückgeben?

Ich würde gern über das Internetangebot einer Apotheke ein Medikament vorbestellen, welches keine Apotheke i.d.R. vorrätig hat. Ich weiß allerdings nicht, ob mein Arzt die Behandlung mit dem Medikament in der Form und Dosierung fortsetzen möchte.

Sollte das nicht der Fall sein und ich kann das Medikament nicht abholen, kann die Apotheke das Medikament dann zurückgeben? Ich habe leider keine Apotheke in meiner Nähe, so könnte ich das Medikament gleich nach dem Arztbesuch abholen. Online Apotheken benötigen zu lang.

...zur Frage

Allergisch gegen Blondierung?

Hallo liebe Community!

Ich wollte mir am Montag einen Termin beim Frisör machen, um meine Haare zu blondieren.

Ich habe schon öfters ein Teil meiner Haare getönt und nur ein leichtes Jucken / Brennen verspürt. Aber es juckte nicht überall an der Kopfhaut, sondern nur an ein paar Stellen und das Jucken ist nur am Anfang, verschwindet aber dann wieder.

Kann es sein, dass ich nur leicht allergisch bin oder ist das Jucken am Anfang normal?

Die Blondierung ist ja etwas stärker, darum mach ich mir gerade ein paar Gedanken.

Stimmt das, dass man einen Test machen kann? Also, ein bisschen der Tönung mischen und auf eine Stelle des Unterarmes auftragen?

Grüßle von Flocky212

...zur Frage

Wie kann man eine Allergie feststellen? Arzt, Krankenhaus, Bluttest oder Medikamente?

Welche Möglichkeiten gibt es Allergien festzustellen beim Arzt oder auch Privat? Ich kenne nur die eine Variante beim Hausarzt wo man auf 20 Gegenstände getestet wird auf dem Unterarm und dann Pro Test ein kleiner Stich auf die draufgetröpflete Flüssigkeite (Pollen, Hund, Katze Milben usw.). Man kann auf 1000e verschieden Sachen allergisch sein. Man kann aber nicht für alles Tests machen. Was gibt es noch für Möglichkeiten?

schaut euch meine Tipps an :-) Wenn IHR wollt könnt Ihr meine Fragen und Antworten Positiv bewerten. Mfg

...zur Frage

Kann man Medikamente, auf die man mit Unverträglichkeit reagiert, zurück geben/umtauschen!?

Habe mir gestern Locabiosol in der Apotheke besorgt; und wie es scheint, gehöre ich zu den (wie im Beipackzettel beschrieben) 0,5% der Menschheit, die darauf allergisch reagieren... Nun hab´ich das ja sofort nach der ersten Anwendung gemerkt, kann mit dem Präparat ja gar nix anfangen! Gibt es da irgendeine Legitimation, das Medikament umzutauschen (sich verrechnen zu lassen)!? Fürchte ja, dass nicht, aber frag mal vorab in die Runde, bevor ich in die Apotheke laufe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?