Kann man Mathematik im Selbststudium lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Amazon findest du zB die Trainingsbücher fürs Abitur Mathematik für alle Bundesländer. Da sind Abituraufgaben drin und meist auch eine Testseite, wo du deine Schwächen ermitteln kannst. Weißt du gravierende Schwächen, findest du auch dazu passende Bücher. Für kleinere Schwächen reicht das Internet und das schon gekaufte Trainingsbuch.

Außerdem gibts sicher auch Vorbereitungsbücher direkt für Maschinenbau. Auch hier bei Amazon suchen.

http://www.amazon.de/Abitur-2012-Mathematik-Baden-W%C3%BCrttemberg-Pr%C3%BCfungsaufgaben/dp/3894495693/ref=sr11?ie=UTF8&qid=1317898491&sr=8-1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lonerx
06.10.2011, 13:10

Danke, das sieht schon mal sehr gut aus!

Aber auch hier muss ich mal ganz doof fragen: Enthalten diese Bücher "nur" Aufgaben, oder wird auch erklärt, wie man überhaupt an die Lösung der Aufgabe heran geht?

Ich glaube schon, dass es bei mir eher gravierende Schwächen sind. Daher brauche ich Bücher, die mir klipp und klar der Reihe nach die einzelnen Operationen erklären. Die würde ich dann gerne erstmal einzeln üben und am Ende dann zusammen an einer "Gesamtaufgabe" anwenden.

0

Bringe dich erstmal auf Abiturniveau, d.h. hole dir diese Abi-Lernbücher, die es zuhauf gibt.

Wenn du merkst, es liegt dir gar nicht usw, dann kannst du dir gleich was anderes überlegen mit Studium, da der Abiturstoff n Witz im Vergleich zu höherer Mathematik ist.

Das sieht nämlich so aus: http://www.mathematik.uni-dortmund.de/hm/hm4p11/download/Blatt1.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lonerx
06.10.2011, 12:32

Könntest du eines von den Abi-Lernbüchern empfehlen? Zur Abi-Vorbereitung habe ich da einige genutzt, doch wurde da weitestgehend vorausgestzt, dass man schon weiß "wie" man die Aufgabe löst. Da gabs dann so unvollständige Lösungeswege, bei denen ich echt keine Idee hatte, wie man darauf jetzt kommt...

Also bei der PDF versteh ich schon mal nichts. Da muss ich erstmal die Grundlagen aus der Schule auffrischen. Und selbst dann wird man das nicht auf Anhieb hinbekommen.

0

An vielen Hochschulen gibt es Vorbereitungskurse, so einen solltest Du unbedingt belegen.

Mathe während des Studiums ist wesentlich anspruchsvoller als in der Schule.

Ungefähr die hälfte der Studienabbrecher, die ich so gesehen habe, haben wegen Mathe aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lonerx
06.10.2011, 12:35

Danke, davon habe ich auch schon gelesen! Da werde ich mich mal weiter informieren.

Die Abbrecherquoten sind fast schon erschreckend hoch. Aber ich hoffe durch Lernen, viel Übung und noch mehr Fleiß kriegt man das gebacken.

0

Hallo!

Mathematik ist durchaus im Selbststudium erlernbar! Ich hatte eine ähnliche Einstellung, wie du und eines Tages kam die Wende. Ich kaufte mir Einsteigerbücher und hab mich auf den Hintern gesetzt. Ich kann dir die Papula-Bücher empfehlen, für den Anfang - sehr gut erklärt und einfach gehalten.

Es geht durchaus!

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lonerx
06.10.2011, 13:04

Das ist gut zu wissen. Das macht mir Hoffnung! Ich habe grade mal nach den Papula-Büchern geschaut. Ich kann mich irren, aber das sieht eher nach Büchern für die Fortgeschritteneren unter uns aus...?

Ich brauche erstmal etwas, dass mir die ganz grundlegenden Sachen klar und verständlich erklärt. Als wäre ich gerade in die 11. Klasse gekommen. :-)

0

Was möchtest Du wissen?