Kann man Maschinenbau nebenbei studieren?

6 Antworten

Solange du keine Pflichtkurse hast (was in den ersten Semestern eher unwahrscheinlich ist) und dir egal ist dass du nicht in der Regelstudienzeit bleibst, geht das. Allerdings kannst du dir nur bedingt aussuchen wann du zu den Seminaren musst, weil diese eben nur zu bestimmten Zeiten angeboten werden.

Hmm. Willst du, dass das anerkannt wird und du entsprechend finanziell honoriert wirst oder ist es eher so für dich (Das eigene Ego)? Die meisten Arbeitgeber honorieren nur Vollzeit im entsprechenden Maße.

Hi, Maschinenbau ist kein Kurs für angstfreies Töpfern, sondern eher recht anspruchsvoll. Und da die FHs und Unis unmengen von Studenten durchschleusen müssen, wird da gerade in den ersten Semestern recht rangeklotzt. Wenn der Anschluss erst mal weg ist, kaum noch eine Chance. Wenn Du eh schon ein abgeschlossenens Mathestudium hast (denn an der höherene Mathematik scheitern wohl die meisten, weil wirklich nicht immer ganz einfach) und viel Vorwissen mitbringst, vielleicht. Welche Abendschule bietet ein realistischen MB-Studium an? Die beiden doch eher nette Studiengänge an? Wenn man auf das Studienziel Diplom verzichtet und mehr für sich als für die Prüfungen lernt, kann man sehr schnell eine Menge Wissen erwerben. Viel Glück cvo

Was möchtest Du wissen?