Kann man Lungenkrebs merken/spüren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lungenkrebs bemerkt man, wie die meisten anderen Krebsarten, nicht. Und wenn der Krebs Beschwerden macht, ist es meistens schon zu spät. Hört sich bei dir eher nach Muskelbeschwerden oder Wirbelsäule an

Beim Lungenkrebs hat man keine Schmerzen sondern zum Schluss Luftnot.Du hast Verspannungen im Rücken,geh zum Arzt und las dir das bestätigen ,damit du wieder schlafen kannst.

Nein, man kann Lungenkrebs nicht spüren. Er krabbelt nirgendwo!Therapieresistenter Husten, Gewichtsabnahme und schließlicht Blut im Auswurf sind mögliche Sypmtome.

Lungenkrebs erste Anzeichen?

Mein Freund hat seit Tagen Schmerzen hinten am Rücken. Die kommen und gehen. Vielmals spürt er auf der Brust vorne einen unangenehmen druck. Auch die Seiten bei der Rippen tun ihm weh. Er sagt, wenn er normal atmet spürt er nicht viel, aber sobald dass er tief einatmet, macht es ihm hinten am Rücken weh. Kann dass die Lunge sein? Er war vor 5 Monate beim Arzt und hat sich die Lunge röntgen lassen und die war da in Ordnung. Kann man so schnell erkranken?

...zur Frage

Schlimmes Nackenstechen?

Hallo, ich liege gerade mit dem Kopf nach links, da ich meinen Kopf nicht nach Rechts drehen kann, ohne extremen Schmerz zu spüren... Hilfe, was kann ich machen? Ich fühle einen schlimmen Stick in meiner rechten Nackenseite, wenn ich den Kopf nach rechts drehe. Was ist das?

...zur Frage

Komisches Gefühl beim atmen in Herz und Lunge?

Hi Seit ungefähr 1-2Wochen habe ich beim atmen so ein komisches Gefühl als würde ich meinen Herzschlag im Rachen und der Linken Lunge spüren. Das ist ganz komisch. Was ist das?? Ist es was nennenswertes? Wie bekomme ich das weg? Und seit kurzem habe ich auch manchmal ein dumpfes Stechen im Herzen.

...zur Frage

Bin am verzweifeln! Angst vor Lungenkrebs?

hallo zusammen,

vielleicht kann mir wer weiterhelfen.

ich habe momentan so starke Angst Lungenkrebs zu haben. Kurze Angaben zu mir. Bin 28 m. mache gelegentlich Sport (Fußball). Zurzeit habe ich sehr starke Rückenschmerzen und ich bekommen in der Nacht nur ganz schlecht Luft. Morgens bin ich immer etwas verschleimt. Ich rauche seitdem ich 14 bin. Ich rauche ca. 3 Schachteln in der Woche (meistens nur Wochenende). Zurzeit versuche ich gerade das rauchen aufzuhören was nicht immer klappt, versuche es aber weiter.

Gestern war ich beim Arzt und schilderte ihm meine Beschwerden, das ich schlecht Luft bekomme usw. er meinte es komme vom Rücken und nicht von der Lunge. Vorsorglich machte er eine Sauerstoffsättigungsmessung welche bei 98% lag und einen Lungenfunktionstest der normal war. Gegen die Rückenschmerzen bekam ich eine Spritze welche aber nicht wunder bewirkte.

Ich bat ihn noch vllt. mal eine CT von meiner Lunge, Blutbild usw. zu machen. Er hielt dies alles nicht für nötig da ich für mein alter noch zu jung sei für Lungenkrebs und ich sollte mir keine sorgen machen. Blutbild wurde vor ca. einem halben Jahr gemacht und hatte gepasst.

So jetzt meine Frage???!!

Sollte ich nochmal zu einem anderem Arzt gehen und sollte ich ihn glauben. Anhand der Untersuchungen sieht der Doktor doch auch keinen Lungenkrebs???

danke für eure Antworten

...zur Frage

Ich bekomme keine Luft und komische Drehungen im Kopf! :-(

Seit zirka fünf Monaten habe ich phasenweise ganz arge Kopfschmerzanfälle (jetzt soeben wieder!) . Manchmal mehrmal die Woche, manchmal ist zwei Wochen nichts. Entweder sticht es mir voll in die Schläfe, oder wie ein Blitz in den Hinterkopf. Dazu kommt, dass immer wieder ...so Schwindelattacken kommen...das ist nichts ungewöhnliches. Denn das hatte ich schon in meiner Kindheit, weil ich sehr auf Wetterumschwung reagiert habe.. Allerdings ist es seit ein paar Monaten eben so, dass es mich in ganz unbedeutenden Situationen (egal ob ich liege, stehe oder sitze) wirklich DREHT...als würde man mein Gehirn nehmen und verdrehen. Da zieht es mich richtig nach hinten. Das nächste ist, dass ich keine Luft bekomme. Seit gestern Abend ist es besonders schlimm. Total enges Gefühl in der Brust und das Gefühl nicht tief genug einatmen zu können. Als würde die Luft nicht in die Lunge kommen oder die Lunge wäre zu eng. Ich atme ganz kurz und muss wirklich nach Luft ringen. Versuche dann zu gähnen, damit ich endlich tiefer einatmen kann. Was kann das denn sein? An welchen Arzt soll ich mich da wenden? Wieso bekomme ich keine Luft?

...zur Frage

NNacken tut weh wenn ich kopf drehe?

Mein Nacken hinten links tut weh wenn ich kein Kopf nach links drehe was muss ich tuhen damit es weg geht ich liege jetzt im bett

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?