Kann man Luftreifen mit Silikon o.ä. befüllen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Silikon ist keine gute Idee. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du es gleichmäßig einpressen könntest und der Federkomfort wäre dem von vollgummirädern gleich, nahe Null.

Adapter bekommst Du in jedem Fahrradladen. Bei jedem Löchlein, Beim Fahrrad geht das ja schnell, musst Du trotzdem flicken und pumpen.

Ich fahre sehr viel mit dem Rad, kaufe regelmäßig neue Schläuche, seltener neue Mäntel, dann aber solche mit Einlage, damit nicht jedes Steinchen den Schlauch durchlöchert.

masch1973 24.07.2014, 14:18

Okay, also mir leuchtet ein, dass es beim Fahrrad kontraproduktiv ist. Aber bei einem Bollerwagen wäre doch die Befüllung mit Wasser möglich, oder? Und wie schauts mit Stickstoff aus? Haben Sie das schonmal probiert? Und kann man ein stickstoffgefüllten Reifen unterwegs mit Luft nachpumpen?

0

Geht nicht. Außerdem würden die Reifen damit super schwer werden.

Ich würde dir zu einer Fußpumpe mit Doppelzylinder raten. Da einmalig etwa smehr Geld ausgegeben und nicht die billigste genommen, haste dir sehr viel Arbeit und Zeit erspart. Für Fahrräder würde ich an deiner Stelle noch Mäntel mit Nagelschutz kaufen. Da bleibt dir auch der eine oder andere Platten erspart.

Wenn Du einen Luftreifen mit Flüssigkeiten oder Feststoffen füllst, wird er steinhart.

Das mag bei einem Bollerwagen gehen, vielleicht auch noch bei einem Dreirad, für ein Fahrrad ist das ungeeignet.

Es ist sicher kein Problem, einmal im halben Jahr die Reifen wieder aufzupumpen.

Silikon würde nicht aushärten, weil es im Reifen unter Luftabschluss ist, außerdem beämst Du das auch nicht durch das Ventil, ohne 200 bar aufzuwenden.

Wenn gar nichts anderes geht, kann eine Füllung mit Wasser funktionieren. Dazu an einen Kompressor einen langen Luftschlauch montieren und diesen mit abgekochtem Wasser füllen. Dann kann mit einem passenden Adapter das Wasser in die Reifen gedrückt werden. Der Reifen muss dann aber zwischendurch beim Füllen immer wieder mit nach oben stehendem Ventil entlüftet werden, bis er fast voll ist (eine kleine Luftblase muss drin bleiben.

Ist natürlich reine Theorie.

Viel einfacher ist es, passende Adapter zu einem normalen Autoventil-Füllgerät zu besorgen und die Reifen mit Stickstoff zu füllen. So bleiben sie weich und elastisch, fangen Stöße sauber ab und zudem halten sie den Druck sehr lange.

masch1973 24.07.2014, 14:16

Also das klingt ja schon vielversprechend! Was ich aber noch nicht verstanden habe ist das mit dem nach oben stehenden Ventil. Wenn ich das Ventil zum Befüllen nutze, muss ich die Befüllung dann unterbrechen und das Ventil nach oben drehen um Luft abzulassen oder wie ist das gemeint?

0
realistir 26.07.2014, 17:35
@masch1973

nee gemeint hat der Beantworter bei der Methode einen Reifen mit Wasser und Druckluft (Kompressor) zu befüllen etwas anderes in diesem Zusammenhang.

Bei dieser Methode ist es egal wo sich das Ventil dabei gerade befindet. Angenommen der Reifen fühlt sich gut mit Wasser gefüllt an. Dann Ventil frei machen -vom Pumpwerkzeug- und nach oben drehen.

Luft ist bekanntlich leichter als Wasser, steigt also nach oben. Luft könnte dann per kurzem Ventil drücken angelassen werden. Wolltest ja Wasser drin haben, welches mit Luft hinein gedrückt wurde. Folglich ist da ein Wasser-Luftgemisch wahrscheinlich. Luft soll oben raus, also muss Ventil dafür oben sein.

0

Was möchtest Du wissen?