Kann man LPs nach 20 Jahren Lagerung auf dem Dachboden noch hören?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schallplatten verlieren bei richtiger Lagerung(staubgeschützt und senkrecht gelagert) eigentlich nicht an Qualität und lassen sich so auch nach 100 Jahren im Gegensatz zu manch einer selbsgebrannten CD noch gut anhören. Die Qualität leidet eher je öfter man sie anhört, da sie sich mechanisch durch die Nadelabtastung abnutzt. Nur wenn sie sich verformt hat (leiert) oder zerbrochen ist (dann funktoniert sie gar nicht mehr) sieht es nicht so gut aus.

Würde ich auch sagen! Wenn du dir einen Spieler zugelegt hast kannst du die Platten ja noch auf dem PC übertragen!

Es ehrt mich, daß du denkst, ich könnte soetwas... :0) HÄÄÄÄ?!? Wie soll das denn gehen?

0
@dinorli

@dinorli: Wenn's so weit ist, einfach hier die Frage stellen, dann wird's schon gehen ;-)
Im Ernst: Du kannst Musik von der Stereoanlage über die Soundkarte bzw. LineIn-Eingang am Computer als MP3- oder Wav-Datei aufnehmen.
Gruß wiele

0
@wiele

Das lasse ich, glaube ich, meinen Mann machen... :0) Trotzdem DANKE für den Tipp!

0
@dinorli

Wieso deinem Mann überlassen? Es gibt Plattenspieler (z. Zt. gerade bei Conrad im Angebot), die hängt man direkt an den Compi, Software installieren und los geht's...das kannst du auch selber!

0
@bommel65

Und das geht supereinfach - habe seit ca. einem Jahr auch so einen Plattenspieler...

0

Die kannst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit alle noch hören. Selbst wenn LPs sich durch wärme wellen, kann man sie noch gut abspielen. Und die Qualität wird sein wie vor 20 Jahren.

Was möchtest Du wissen?