Kann man Licht fotografieren?

6 Antworten

Naja also Licht besteht aus Photonen diese lichtteilchen bewegen sich wellenartig durch den Raum je nachdem wie lang diese Wellen sind siehst du eine bestimmte Farbe aber das Licht selbst kannst du nicht sehen. Wenn die Photonen auf einen Gegenstand treffen wird ein Teil davon in dein Auge reflektiert das siehst du dann. Du kannst Licht auch mit Nebel sichtbar machen wenn die Photonen dann auf die winzigen nebeltropfen treffen leuchten diese auf und du kannst sehen wo das Licht entlang geht aber stell dir Photonen nicht wie Atome vor denn Photonen besitzen keine Masse. Du kannst Licht also nicht Photographieren nur die beleuchteten Gegenstände.

Wie kann etwas keine Masse haben? Und warum bewegt sich das dann wellenartig? Ist das wichtig? Hüpfen die dann auf und ab? Ich verstehe das gerade nicht. :(

0
@mrMooDoo

Es ist falsch, daß sich die Photonen wellenartig bewegen. Die bewegen sich geradlinig. Der Widerspruch liegt darin begründet, daß Licht sowohl als Welle, als auch als Teilchenstrom angesehen werden kann. Welche dieser beiden Naturen zum Vorschein kommt, hängt vom Experiment ab. Es gibt Teilchenexeperimente und Wellenexperimente. Das im einzelnen zu erläutern würde hier zu weit führen. Die Photonen haben tatsächlich für sich betrachtet keine Masse sondern nur Energie, aber sie können Masse mit anderen Teilchen erzeugen. Der Begriff der Ruhemasse ist überholt. Ich empfehle Dir hierzu “auf der Suche nach Schrödingers Katze von Gribbin“ und “Physik der Raumzeit von Taylor und Wheeler“

0
@Kaenguruh

Nachtrag: wenn das Licht als Welle auftritt, dann besteht es nicht aus Teilchen, sondern ist ein schwingendes elektromagnetisches Feld.

0

mrmoodoo also das mit den Wellen ist nur soweit wichtig dass davon die Farbe des Lichts abhängt wenn die Wellen sehr klein sind dann ist das Licht blau und andere Wellenlängen sind dementsprechend andere Farben aber diese Wellen sind winzig das heißt du kannst dir das auch als Graden Strahl vorstellen die fliegen nicht quer durch den Raum und das mit dem Gewicht kannst du dir so vorstellen: wenn du ne Waage nimmst und da mit ner Lampe draufleuchtest verändert sich das Gewicht ja nicht und wenn die Sonne auf dich scheint spürst du ja kein Gewicht sondern nur Wärme die dabei entsteht wenn das Licht auf dich fällt

0
@Niltrus

Ich will dem Ganzen nicht widerreden, aber meiner Meinung nach haben auch Lichtpartikel eine Masse und nur machen Geschwindigkeit und Größe es bisher es unmöglich das genau festzustellen. Gewicht der Teilchen, deren Größe und auch deren Geschwindigkeit muss man auf alle Fälle berücksichtigen, wenn man ermitteln will wann etwas durch etwas anders vom Kurs abkommt siehe Doppelspaltexperiment. Jenes verhällt sich eher wie Wasser in einem Fluss.

0

Ja, man kann. Genaugenommen ist Licht das einzige, was man überhaupt fotografieren kann. Aber: Man kann Licht nicht von der Seite sehen bzw. fotografieren, sondern nur von vorn, wenn es ins Auge fällt, oder in die Kamera. Da, wo es trotzdem so ausschaut, als sähe man einen Lichtstrahl von der Seite, sind immer Nebeltröpfchen oder Rauchpartikel im Spiel, die einiges von dem Licht aus dem Strahl in unsere Blickrichtung reflektieren. Man sieht diesen Effekt z.B. an den Scheinwerferstrahlen im Logo der 20th Century Fox und bei einer Disco-Lasershow.

https://en.wikipedia.org/wiki/20th_Century_Fox#/media/File%3AScreenshot_20th_Century_Fox_Logo_in_1975.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei%3ALaser_show_disco_%282%29.jpg

Schneller als Lichtgeschwindigkeit? Oder nicht?

Was würde theoretisch passieren wenn man in einem Zug sitzt, der sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, und man versucht einen Ball nach vorne zu Werfen? Normalerweise kann der Ball ja nicht schneller als Licht sein. Kann man den Ball also nicht Werfen?

...zur Frage

Wie schnell ist die Lichtgeschwindigkeit wirklich?

Die Lichtgeschwindigkeit beträgtja angeblich rund 300 Tausend Km/s aber unser Sonnensystem bewegt sich ja auch mit 220 km/h + die ganze Milchstraße bewegt sich ja auch..

Meine Frage:
Mit welchem vergleichspunkt wurde die Lichtgeschwindigkeit gemessen? Den wenn sich alles bewegt gibt es ja keinen Anhaltspunkt oder? Zb müsste Licht in einer anderen Galaxie eine andere Geschwindigkeit haben

...zur Frage

Lichtgeschwindigkeit Logikproblem?

Ich hätte eine Frage bezüglich der Lichtgeschwindigkeit. . Es heißt, dass die Lichtgeschwindigkeit für alle Beobachter die gleiche Geschwindigkeit hat. Für mich als unwissenden Schüler der 10 Klasse ergibt sich dadurch ein Verständnisproblem. Angenommen ein Raumschiff flöge mit annähernder Lichtgeschwindigkeit parallel zu einem Lichtstrahl. Wenn jetzt die Astronauten eine Geschwindigkeit von 300 000 km pro Sekunde messen müsste sich das Licht doch führ einen Zweiten Beobachter der einen festen Standpunkt hat nicht mit fast doppelter Lichtgeschwindigkeit fortbewegen? Könnt ihr mir helfen?

In Hoffnung auf eine einleuchtende Antwort

Albert

...zur Frage

wie schaffe ich es einen lichtstrahl zu erzeugen der sich schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegt?

es gibt dazu eine lösung, ich weiß aber nicht ob die stimmen kann. darum möchte ich mal eure ideen hören

...zur Frage

Das Universum bewegt sich schneller als das Licht?

Hi, weiß, dass sich Licht immer mit Lichtgeschwindigkeit (ca. 300000 km/h) bewegt. Ich habe mir auch recht anschaulich erklären lassen, dass sich Licht, auch wenn ich mich darauf zu ober von ihm weg bewege, sich immer mit der selben Geschwindigkeit von mir weg oder auf mich zu bewegt. Will sagen, dass ich das mit dem relativ verstanden habe. (Hoffe ich...)

Zur eigentlichen Frage: Wie kann es sein, dass wenn sich nichts schneller als das Licht bewegen kann, dass sich das Universum dennoch mit mehr als Lichtgeschwindigkeit ausdehnt?

Grüße Aporu

...zur Frage

Wie funktioniert die Rotverschiebung?

Wie die Rotverschiebung an sich funktionieren sollte ist mir bewusst, Dopplereffekt usw. Aber dabei habe ich noch einen Gedanken der mich etwas stört daran, vielleicht könnt ihr mir das erklären:

Wie kann das sein dass eine Lichtwelle verschoben wird nur weil sich ein Objekt von mir weck bewegt? Einstein`s Relativitätstheorie besagt ja dass nichts schneller sein kann als Lichtgeschwindigkeit, damit aber eine Lichtwelle die sich ja mit Lichtgeschwindigkeit von zB einer fernen Galaxie weck bewegt, gedehnt werden kann, müsste ja die Gesamtgeschwindigkeit von der sich von mir weck bewegenden Galaxie und dem von der Galaxie ausgehenden Licht, die Lichtgeschwindigkeit übersteigen....oder etwa nicht?!?!? immerhin bewegt sich ja die Lichtwelle schon mit Lichtgeschwindigkeit von der Galaxie weck.......wie kann dann diese Lichtwelle gedehnt werden nur weil sich die Galaxie mit einer bestimmten Geschwindigkeit in die andere Richtung bewegt???

Beim Schall verstehe ich dass das geht, aber bei Licht???

Ich hoffe hier kann mir das einer erklären ;) lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?