Kann man Lebensmittel kurzzeitig in offenen Konservendosen aufbewahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also es ist immer besser, Dosen gleich zu entleeren. Es gibt doch hygienische Plastikbehälter, die Lebensmittel länger frisch halten und da sind Reste sicher besser aufgehoben, als in der offenen Dose.

Ich leere Konservendosen immer so schnell wie möglich aus, weil der Inhalt ganz rasch einen metallischen Beigeschmack bekommt. In besseren Dosen mit weißer )Innenbeschichtung weniger stark. Offen aufheben solltest Du allerdings Lebensmittel gar nicht, weder im Kühlschrank oder außerhalb - Gefahr von Eiablage durch Insekten, Verkeimung, Schimmelinfizierung über Küchendünste....

Da heutzutage quasi alle hier im Handel erhältlichen Dosen (gerade für Mais) innen kunststoffbeschichtet sind, gilt das wohl nicht mehr.

Allerdings sollte es doch überhaupt kein Problem darstellen, den Rest aus der Dose eben in ein anderes Gefäß umzufüllen und dieses in den Kühlschrank zu stellen, oder?

Wollte meine erste Antwort löschen, weil ich die Frage zu flüchtig gelesen hatte, geht aber nicht. Also: einen Tag lang würde ich auch eine angebrochene Dose im Kühlschrank aufheben, ohne Deckel, dafür mit Folie abgedeckt, dann hab ich auch den Inhalt besser im Blick. Länger aber nicht, Doseninhalt wird sehr schnell sauer.

soweit ich weíß kann man in beschichteten Dosen Lebensmittel kuzzeitig aufbewahren. Ich mache das auf jeden Fall so und lebe noch immer :-)

Was möchtest Du wissen?