kann man kreatin im blut nachweisen?und wenn ja ist es schlimm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Erhöhungen des Kreatinins im Serum (Blutflüssgikeit) sind oft Ausdruck einer Schädigung der Nieren. Der Kreatininspiegel hängt aber auch von anderen Faktoren ab (z.B. von der Muskelmasse). Daher findet man einerseits leicht erhöhte Werte ohne Vorliegen eines Nierenschadens und andererseits können leichte Nierenschäden ohne erhöhten Kreatininpsiegel vorkommen. In unklaren Fällen kann die Bestimmung der Kreatinin-Clearance weiterhelfen." Mit einer 24-Stunden-Blutdruckmessung kann der Arzt das feststellen, geht flux.

Wenn die Nieren das Blut nicht mehr ausreichend filtern können, reichert sich im Blut Kreatinin und Harnstoff an. Der Arzt kann dies durch eine Analyse der Blutwerte kontrollieren.

Nein Kreatin ist Muskelzucker und auch in Fleisch oä. enthalten. Es ist von haus aus notwendig als Energiebringer für Muskelfasern.

bzw. Ja klar nur welchen sin hat das jeder mensch hat ja Kreatin im Blut ..

nachweisen kann man es dennoch.

0

Was möchtest Du wissen?