Kann man korkigen Wein zum einkochen nehmen?

12 Antworten

aus langerjähriger erfahrung weiss ich, für provane gerichte wie gulasch oder auch grundsaucen wie demi-glace fond brun (brauner kalbsfond), kann man in verwenden er tut dem geschmack keinen abruch. nur zum schnellen ablöschen ist ungeeignet

Wenn die Plärre geschmacklich verdorben ist, wird sie durch Kochen nicht besser.

Habe in einem Kochkurs in einem gehobenen Restaurant gelernt, dass der Korkgeschmack beim Kochen verschwindet ( habe ich auch selbst schon oft genug ausprobiert). Ein korkiger guter Wein ist zum Kochen immer noch besser als ein Billigwein aus dem Supermarkt( das mit den billigen Kochweinen ist nämlich ein Irrglaube - da kannst du fast lieber einen hochwertigen Essig nehmen, erfüllt den gleichen Zweck, nämlich Säure und Frucht ans Essen zu bringen). Nur wenn der korkige Wein nicht genügend erhitzt wird oder sogar kalt für Desserts verwendet werden soll, bleibt der Geschmack.

Was möchtest Du wissen?