Kann man Kontaktlösungsmittel selber machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Notfall entspricht die Konzentration von übersättigter Kochsalzlösung (es löst sich kein salz mehr und fällt aus) bei ca 20°C der für Kontaktlinsenflüssigkeit empfohlenen Konzentration. Das Problem ist da wirklich die Keimfreiheit, und die erreichst du kurzzeitig nur mit destiliertem wasser und ner guten uv-lampe... und dann is die Lösung auch nur für weiche kontaktlinsen geeignet. Medizinische Kochsalzlösung selber zu machen, is ne Sache für die Wildnis; nen richtigen akuten Notfall wenn wirklich nichts mehr funtioniert, keine Hilfe in Sicht ist und jemand durch ne starke Blutung im Sterben liegt und du versuchen musst nen Volumenmangel auszugleichen. überhaupt gar gar nicht für Kontaktlinsen. Deine Augen werdens dir danken.

Also selber würde ich es nicht machen. Dieses stehende Wasser wird dir nie gelingen garantiert keimfrei zu halten und zu aufzubewahren. ALDI bietet alle Saison lang von Benedikt Kontaklinsenpflegemittel-All-in-one 360 ml für an. Da ist mehr drinnen als Wasser. Es fühlt sich geschmeidiger an. Und kostet ich weiß nicht wieviel. (3,-€?) Und das kannst du auf Vorrat kaufen. Nicht für harte Linsen geeignet.

Sehr mutig muss ich sagen. Kontaktlinsenpflegemittel wird unter hohen Hygienebedingungen hergestellt. Alleine um den Willen Deines Augenlichtes würde ich darauf verzichten, die Lösung herzustellen. Im übrigen müsste dann acuh die Kochsalzlösung, die im medizinischen Bereich verwendet wird, selber ohne Probleme herzustellen sein (ist das selbe) und das macht auch kein Mensch.

tu´s nicht. Deine Augen sind zu schade.

Was möchtest Du wissen?