kann man kleinere br grämien durch einen grossen ersetzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ein Unternehmen mehrere Standorte hat, dann ist für jeden einzelnen Standort der Betriebsrat am Standort zuständig.

Für Zuständigkeiten die nicht von den Betriebsräten wahrgenommen werden können, ist der Gesamtbetriebsrat, gemäß §§47 bis 53 BetrVG, bzw. der Konzernbetriebsrat, gemäß §§ 54 bis 59a BetrVG, zuständig.

Wenn nun zwei Firmen bzw. Konzerne fusionieren, ändert sich für die Betriebsräte an den einzelnen Standorten in aller Regel nichts. Die Betriebsräte der einzelnen Standorte entsenden, je nach Größe des Standortes eine bestimmte Zahl von Mitgliedern in den Gesamtbetriebsrat bzw. Konzernbetriebsrat.

Hier der Link zum BertVG.

http://dejure.org/gesetze/BetrVG

Jede Niederlassung kann einen eigenen Betriebsrat wählen, wenn die Voraussetzungen, gemäß §1 Absatz 1 BetrVG, erfüllt sind.

Peter Kleinsorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies macht es manchmal ganz schwierig, da die Zusammensetzung rechtmäig davon abhängig ist, wieviele Beschäftige die alten Betriebsräte hatten. Aber es andere starke Absichten gibt!

Für die Betriebsratstruturen ist es unerheblich, wenn zB. der Vorstand meint, dass es eine Zuordnung eines Betriebes gibt. So wird manchmal agumentiert, damit der bequemere Betriebsrat im Sattel bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?