Kann man kein Polizist werden weil ...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich kenne einen Polizisten, der fast nichts mehr sieht. Er kann auch kein Auto fahren. Zum Dienst kommt er mit dem Zug.Er ist natürlich nur im Innendienst. Was ich nicht weiss, ob er bei der Einstellung damals schon Brillenträger war. Aber ich würde mich an deiner Stelle direkt bei der Polizei befragen. Viel Erfolg wünsche ich dir. LG, Urseli

Romjia 09.08.2010, 17:15

Brillenträger wird er wohl gewesen sein, aber so "blind" wie jetzt mit Sicherheit nicht ;)

0

Also Grundsätzlich kannst du natürlich mit Brille zur Polizei. Du darfst nur über einen bestimmten Wert nicht drüber kommen. Welcher Wert das in dem Bundesland in dem du dich bewerben willst , genau ist kannst du auf der Internetseite der jeweiligen Landespolizei nachlesen. Oder du rufst einfach mal den zuständigen Einstellungsberater, dessen Nummer findest du auch im Internet.

So ist es . Körperlich gute Grundvoraussetzung ist ein muß. Es wird getestet das Reaktionsvermögen und die Sehtauglichkeit. Man kommt oft in Situationen wo die Brille hinderlich ist,z.B. in Einsätzen mit Helm und Ausrüstung. Bei Schägereien und Festnahmen sind sie hinderlich. Später wenn man älter wird und im Innendienst ist und die Sehkraft nachläßt ist es nicht mehr so wichtig. .

Romjia 09.08.2010, 16:21

Das ist Unsinn. Natürlich kann man auch als Brillenträger zur Polizei

0

Die Dame wird schon recht haben. Aber du kannst ja mal einen Polizisten direkt fragen oder auf die Seite der Polizei gehen, wenn du ihr nicht glaubst.

Was möchtest Du wissen?