Kann man Kants Kategorischer Imperativ kritisieren?

3 Antworten

Kritisieren kann man an sich alles, sollte aber zugleich überlegen obs schon jemand anders besser getroffen hat :-)

naja man kann das schon kritisieren und es haben ja auch ein paar leute gemacht. schoppenhauer etc. siehe halt wikipedia.. die frage ist halt nur obs angebracht ist... ich finds schon sinnig was kant da formuliert hat.. er hätts nur etwas verständlicher ausdrücken können. das ist meine kritik. also ja man kann:D

man kann alles kritisieren ^^ liebe doof, menschen doof, alles doof :P

Was sind Normen und Werte?

Kann jemand mir es so erklären, dass ich es verstehe? :D Das haben schon total viele versucht, aber nicht geschafft :D Dabei bin ich eigentlich gar nicht so dumm^^

...zur Frage

Unterschied Kants kategorischer Imperativ und Hans Jonas`neuer Imperativ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen hypothetischer und kategorischer imperativ?

...zur Frage

Immanuel Kant, kategorischer Imperativ bei der Erziehung?

Wir müssen für Ethik eine Aufgabe mithilfe Kants kategorischen Imperativ lösen. Dazu haben wir folgende Aufgaben:

Ein Kind schlägt seinen Spielkameraden, weil er ihm ein Spielzeug weggenommen hat. Als Erziehungsmaßnahme gibt der Vater dem Kind eine Ohrfeige. Ist dieses Erziehungsmethode nach Kants kategorischen Imperativ vertretbar?

Also ich bin zum Ergebnis gekommen, dass es nicht vertretbar ist. Aber ich bin mir nicht wirklich sicher, ob ich das richtig gemacht habe, deswegen frage ich mal lieber nach. Danke schon mal für die Antworten.

...zur Frage

kant, sein kategorischer imperativ und handlungsmaxime?

hey. ich beschäftige mich gerade mit kants kategorischem imperativ und verstehe es auch soweit.

im zusammenhang verstehe ich auch das wort "handlungsmaxime"..

aber jetzt einfach mal aus dem text gerissen. was genau sagt das wort aus?

danke im vorraus (:

...zur Frage

Ist nach Kants kategorischem Imperativ das Schulsystem vertretbar?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Meiner Meinung nach ist das Schulsystem reformwürdig und auch nach Kants kategorischem Imperativ so nicht vertretbar (wegen der Schulpflicht). z.B.: Jeder Mensch muss lernen. -> Nicht vertretbar, da man nicht alle zu Bildung zwingen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?