kann man Kabelanschluss beantragen ohne das man im Mietvertrag steht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich bezweifel, dass die Kabelanbieter eine Meldebescheinigung verlangen, bzw. Einsicht in den Mietvertrag, nur muss man ja seine korrekte Adresse angeben, um einen Vertrag zu machen, und ob man, wenn man da nicht wohnt, dann den Anschluß für ein andere Adresse buchen kann, weiß ich nicht.

Si ekann die Rechnung doch in Raten bezahlen, das lässt sich sicher vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du damit, dass sie bereits einen negativen Eintrag (Schufa) hat und deshalb keinen Vertrag selbst abschließen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jazzy2222
16.07.2013, 10:38

soweit ich weiss hat sie diesen, ihr wurde er Kabelanschluss auch abgeklemmt

0

das geht ohne probleme.. anschluß dort, rechnungsanschrift wo anders.. dem vermieter kann es egal sein und für kabel deutschland ist das wichtigste das sie das geld bekommen.. von wem ist denen egal..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls ja, wer bezahlt dann den Anschluss, auch der Freund? Im übrigen kann man Rechnungen auch in Raten abzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jazzy2222
16.07.2013, 10:40

ich denke mal sie oder er das kann ich so nicht genau sagen um ehrlich zu sein... ja soweit ich weiss geht das nur die frage ist wenn sie es auf raten zahlt machen sie dann denn Anschuss wieder frei ...achso sie ist bei telecolumbus

0

Wenn Kabelbetreiber und Vermieter das mitmachen, geht das. Der Kabelbetreiber wird aber den Anschluss nicht freimachen, solange sie da wohnt und die Rechnung nicht bezahlt ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?