Kann man jmd. trotz lebenslanges Wohnrecht aus der Wohnung schmeißen?

2 Antworten

es gibt viele bereiche die berücksichtigt werden müssen, zahlt er miete, kommt er seine verpflichzung nach, seine privat differenzen sind nicht relevant, solange wie er dir oder deiner oma nicht nach dem leben trachtet, wird es schwierig werden, außer das deine oma diesen vertrag,(wohnrecht) mit hilfe eines notar´s als nichtig erklären lässt

Nein, er wohnt mietfrei. Und wir alle wissen, dass ihm unsere Oma lieber tot als lebendig wäre, aber das spielt ja nun keine Rolle. Also im Prinzip könnte meine Oma hingehen und den Vertrag mithilfe eines Notars als nichtig erklären?

0

wie kommt er dazu lebenslanges wohnreht in dem haus zu haben?

Oma - Cousin (Der ist genauso nah verwandt wie die Fragestellerin!)

0
@Det1965

Ja ihm wurde lebenslanges Wohnrecht unter der Bedingung gewährt, dass er auf sein komplettes Erbe verzichtet. Der väterliche Teil meiner Familie ist komplett verstritten, ich blicke da selbst auch nicht ganz durch aber da wird alles in Bewegung gesetzt, dass gewisse Personen keinen Erbanspruch mehr haben.

0
@SimbaSchatz

so was gibt es nicht >keinen Erbanspruch mehr haben.< jede person steht ein pflichteil zu, die erbberechtigt sind

0

Was möchtest Du wissen?