Kann man Jesus oder Gott heraufbeschwören?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin der gleichen Meinung wie Alburnus und Jörg Bauer, möchte aber noch etwas anfügen.

Es kann sein, dass Gott dein Ohr heilt. Es kann aber auch sein, dass dem nicht so ist. Du kannst dafür beten, dass du wieder richtig hören kannst - vergiss aber nicht, dafür zu beten dass du gut mit dieser Situation umgehen kannst. (Und nebenbei bemerkt, es gibt schlimmere Beeinträchtigungen als ein taubes Ohr. Auch wenn das eine schlimme Situation für dich ist - das möchte ich nicht bestreiten.) Aber vollständige Gesundheit, Wiederherstellung, können wir sowieso erst nach unserem leiblichen Tod, in Gottes Gegenwart erfahren.

Vielleicht sollst du einen Lernprozess durchmachen. Oder du kannst mit den Erfahrungen, die du in der nächsten Zeit machen wirst, andern helfen. Es passiert so viel, was wir erst im Rückblick wirklich verstehen können. Vertraue Gott dass er es gut mit dir meint (Röm 8,28).

Ok, danke. Ich werde mal versuchen zu beten. Falls das nicht hilft, dann muss ich wohl damit klar kommen. :-( Heul. Nur, das ist total unangenehm, da mir das Ohr auch noch schmerzt und ein Druckgefühl habe. Aber die Ärzte müssen doch was finden! Ich kann doch nicht einfach so taub werden. Dafür muss es doch einen Grund geben! :-(

0
@jackjack1995

Weisst du es gibt für alles einen Grund, das heisst aber nicht dass wir diesen auch verstehen. Manchmal ist es hilfreich, die Denkrichtung ändern - nicht woher kommt das, sondern wozu passiert es.

1
@jackjack1995

Ja, aber es ist sicher noch zu früh das zu erkennen. Das kommt erst mit der Zeit. Suche also nicht krampfhaft nach einer Antwort.

0

Gute antwort annie da kann man eig nix mehr dazu sagen :* :)

0
@Thomsen1

Liebe anniegirl80,

mein Ohr ist jetzt besser geworden. Ich kann schon wieder fast normal hören. Ich habe jetzt nur noch ein Rauschen im Ohr. Ich war beim HNO-Arzt gewesen, und der hat gesagt, dass das vom Paukenröhrchen kommt. Immerhin ist mein Paukenröhrchen jetzt schon 7 Jahren drin. Und die Ärzte sagten, dass es in meinem Alter eigentlich wieder besser sein müsste, und haben sich dazu entschlossen, dass Paukenröhrchen zu entfernen. Wir haben uns auch dazu entschlossen. Ich habe schon einen OP-Termin bekommen. Und mal sehen, ob ich nach der OP wieder hören kann. Davon bin ich jetzt überzeugt. Die Ärzte werden mir schon helfen, und sie wissen was sie machen. Und außerdem hat sich die Medizin in den Jahren sehr gut entwickelt. Und mit meinem Beten an Gott, dürfte bei der OP doch nichts schief gehen, oder?

0
@jackjack1995

Das freut mich zu hören! Vertraue Gott, und vertraue den Ärzten. Und vergiss nicht, Gott zu danken! Ihm gehört alle Ehre und aller Dank.

0

Ich bin freikirchliche Christin, und selbstverständlich gibt es Gott, Jesus, den Heiligen Geist, und auch Geister (Engel und Dämonen). - Du kannst ernstgemeinte Fragen an Gott Vater, an den Heiligen Geist oder an Jesus (was im Endeffekt alles das Gleiche ist) stellen, aber "heraufbeschwören" kannst Du im Christentum gar nichts; so etwas ist okkult. Lass´ die Finger davon! - Wenn Du es ehrlich meinst, wird Gott Dir auf Seine Weise und zu Seiner Zeit antworten; Du kannst auch um Heilung beten oder beten lassen. z.B. in den christlich-freikirchlichen "Healing Rooms", die es in vielen Städten gibt. Nur zwingen kannst Du Gott zu gar nichts; das wäre vom Teufel.

Ok, vielen Dank. Damit muss ich dann wohl klar kommen, dass ich auf einem Ohr taub bin. :-( Heul. Aber ich werde es trotzdem versuchen zu beten. Vielleicht bringt das ja was?

0

Willst du zu Gott beten nur damit er dir wegen deinem Ohr hilft oder steckt mehr dahinter? Not lehrt tatsächlich beten und daß du nach Gott fragst, weil du (und die Ärzte) mit deinem Latein am Ende bist, kann durchaus dazu führen, daß dir geholfen wird. Aber falls nicht, verschwindet dann dein Glaube wieder? Also, verstehe mich nicht falsch, ich will dich ermutigen Gott wegen deines Ohres anzurufen. Was Gott tun wird, weiß ich nicht. Beten heisst aber nicht etwas heraufzubeschwören. Gott ist kein Flaschengeist, sondern der allmächtige und lebendige, ewige Gott, der sich uns Menschen in Jesus Christus offenbart hat. In seinem Wort, der Bibel, hat er uns über sich und uns Menschen und seinen Willen aufgeklärt. Es geht darum die Beziehung zu Gott zu suchen. und zwar in erster Linie um seiner Selbst willen und weil er uns die Sünden vergeben kann und will. Dazu wurde Gott Mensch und ist am Kreuz gestorben und auferstanden. Daran sollen wir glauben, nicht an irgendeinen fromm getarnten Hokuspokus. Wenn du an die Vergebung deiner Sünden glaubst und Gott im Gebet im Namen Jesu darum bittest, daß er dein Erlöser wird, steht einem neuen, sinnvollen und zielgerichteten Leben nichts mehr im Weg. Sicherlich kann Gott dann auch dein Problem mit dem Ohr lösen - auf welche Weise auch immer. Aber das ist allein Gottes Sache und Entscheidung, wann, wie und ob er das macht. Jedenfalls ist bei Gott immer alles möglich und er ist auch unser Arzt. Alles Gute!

Ok, danke. Ich glaube, heraufbeschwören will ich ihn jetzt nicht mehr. Ich versuche mal zu beten und zu hoffen. Aber damit muss ich jetzt wohl klar kommen, dass ich auf einem Ohr taub bin. :-( Heul.

2

Was möchtest Du wissen?