Kann man jemanden wegen Cyber Mobbing anzeigen đŸ€”?

5 Antworten

Ja. Äusserungen übers internet sind gleichertig zu äusserungen in person.

Nur sollte derjenige nicht unbedingt anonym sein weil sonst wird es schwer demjenigen habhaft zu werden.

Sinvoller ist es meistens diese personen einfach zügig zu blocken und gut ist.

Ne, der ist nicht anonym. Hab sogar Namen (leider nur Vorname) und Adresse...

0

Naja, geblockt habe ich schon, nur dann geht’s meist hier (über „Komplimente“ (sind ja in dem Sinne keine Komplimente mehr 😂) weiter...

0
@Lari2103

Jedes einzelne seiner kompliemente melden. Oder den user jedes mal melden. Ich weiss nicht ob man komplimente direkt melden kann. Schau ggf. ins forum und setzt dich mit dem support direkt in verbindung.

0

Ich hab ihn auch schon mal gemeldet, wurde auch vorübergehend offline gestellt (falls du weißt was ich meine).
Ich hatte auch mal einen Link mit einem Meldeformular bekommen (von wem anders)... aber den hab ich nicht mehr 😓

0

Anzeigen kann man fast alles und Cyber Mobbing ist grundsätzlich eine Straftat. Die Frage ist, ob die Beamten, die mit dem Fall zu tun bekommen, den Sachverhalt genauso beurteilen.

Gruß S.

ja kann man, man kann aber auch den Computer einfach ausschalten!

Warum ausschalten,dann hat der gewonnen.

0

Versteh das ganze Konzept "Cybermobbing" sowiso nicht.

Ich mein, wie tief muss denn ein Selbstbewusstsein sinken, dass man sich schon von völlig fremden Personen beleidigt fühlt?!

Wobei ich im Grunde sowiso nicht einseh, warum man jemanden für verbale Taten gesetzlich belangen sollte, tut doch keinem was...

Beleidigungen funktionieren für gewöhnlich nur dann, wenn die zu beleidigende Person der Meinung ist, die Beleidigung würde der Wahrheit enstprechen - Soll heissen, Beleidigungen sind lediglich dann wirklich beleidigend, wenn man selbst der Meinung ist, sie entsprechen der Wahrheit, sonst wärs ja einfach nur eine lächerliche Behauptung die mit einem nichts zu schaffen hat...

Und jemanden für das Aussprechen einer (unangenehmen) Wahrheit zu verurteilen halte ich für das exakte Gegenteil von dem was ein Rechtssystem zu tun hat.

Aber das ist meine Meinung - und die ist (leider?) nicht Gesetz.

2
@noskill187

Und was, wenn das Opfer den Mobber im Internet kennt? Es kommt immer auf die Situation an! Vielleicht fließt noch stalking mit ins Spiel, oder es werden Daten veröffentlicht...

0

Ob on- oder offline spielt für die strafrechtliche Würdigung keine Rolle.

Was möchtest Du wissen?