Kann man jemanden ummelden, ohne das er was davon weiß?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ummeldung ist kein Betrug, zumal sie die neue Adresse ja nur "angegeben" hat. Betrug ist allerdings, dass sie von der Arge noch Geld für ihn kassiert.

Ja, er kriegt nur seinen Satz, aber die Kosten für Unterhalt und Heizung kassiert sie noch (das seit 2 Monaten schon). Danke für die Antwort

0

hallo , so wie es aus sieht sind unsere Fälle fast gleich nur dass die lieben Nachbarn mich wohl angschissen habe weil sie es nicht verstehen dass ich dienstlich hier mein gewerbe habe, und mein freund ab und zu besuche was sich im gleichen haus befindet, gemeldet bin ich und bleibe ich immer noch da , soll mich aber jetzt ummelden laut schreiben von der behörde , wieso ummelden wenn man da gemeldet bleiben will wo man privat wohnsitz hat .keine ahnung vielleicht ließt du bitte mal meine frage, ###

aber zu deinem problem, dein freund muss dem amt erklären wie und warum er bei dir wohnt ihr seit keine lebensgemeinschaft somit kann mann ihm auch nichts abziehen,

Laß es sein. Dein Bekannter sollte erst mal alles selber vor Ort klären. Wenn er zur ARGE geht, dann soll er auf keinen Fall sagen, dass er bei Dir wohnt, denn die rechnen sonst womöglich noch Dein Einkommen dazu. Er muß zumindest einen Mitvertrag vorlegen - und wenn es nur eine Untervermietung bei Dir ist - oder WG

Okay...danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?