Kann man jemanden nach ungefähr einem Jahr noch anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist dewegen in Therapie und Deine Eltern haben den Jungen nicht angezeigt. Das ist merkwürdig. Das wäre das erste gewesen, was ich getan hätte. Dein Psychologe hat Dir nicht empfohlen, das zur Anzeige zu geben? Das wundert mich ebenfalls, da es für Deine Aufarbeitung, das Beste gewesen wäre. Der Junge macht Dich nach wie vor fertig? Dann bring das zur Anzeige und erkläre dabei, was vor einem Jahr geschehen ist. Das scheint ja ein toller Psychologe zu sein, dass Du hier fragen musst, was Du tun sollst. Du solltest Dich mit Deinen Eltern beraten und diesem Jungen irgendwie das Maul stopfen. Du darfst nicht länger ein Opfer sein, sondern solltest über Dich hinauswachsen und dem Kerl endlich signalisieren, dass er aufhören muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich wundert die Frage. Du bist doch in Therapie. Was sagt der Therapeut denn dazu? Eigentlich macht man das so, daß alles darüber in der Therapie besprochen wird. Und wenn man es aufarbeitet wird es doch besser. Für mich ist das kein schweres Trauma. Ich kenne Leute, die viel Schlimmeres erlebt haben.

Arbeite es in der Therapie auf, lerne Dich zu wehren. Ohne Polizei. Die haben nämlich sehr viel zu tun. Und Du hast bereits Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man, solange es noch nicht verjährt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeigen fällt flach!

Was du tun kannst - du bist doch in Therapie - AUFARBEITEN.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?