Kann man jemanden dazu zwingen?

2 Antworten

Für mich ist ein Vaterschaftstest ein Werkzeug/Mittel zur Vaterschaftsfestellung.

"könnte Sie nicht eine Vaterschaftsfeststellung bei ihm erzwingen , weil sie keine Anhaltspunkte hat?"

Ich denke da steht Aussage gegen Aussage. Wenn sie vor Gericht etwas diesbezügliches behauptet... Keine Ahnung wie das ausgeht. In dem Fall wird aber ein Fachanwalt gut weiterhelfen können.

Nein, das geht nicht. Die werdende Mutter muss vielmehr vor Gericht glaubhaft darlegen und stichfeste Anhaltspunkte dafür geben, dass derjenige, der zum Vaterschaftstest bzw. zum Gentest verpflichtet werden soll, überhaupt als Elternteil des noch nicht geborenen Kindes in Betracht kommt.

Hier wurde diese Frage gestellt und von einem Anwalt beantwortet.

Kann man zum Vaterschaftstest gezwungen werde - frag-einen-anwalt.de
https://www.frag-einen-anwalt.de/Kann-man-zum-Vaterschaftstest-gezwungen-werde--f85652.html

Okay , also ich mache mir schon seit Monaten Sorgen , dass ich eventuell zu so einem Test gezwungen werden kann weil vielleicht eine fremde Frau es geschafft haben könnte , ohne meines Willens bzw meines Wissens von mir Schwanger zu werden (z.B. nach Selbstbefriedigung).Also wenn man nicht mit der Frau geschlafen hat und die Frau es irgendwie anders geschafft hat , von einem schwanger zu werden , kann Sie nicht einfach einen Test erzwingen lassen , weil sie keine Anhaltspunkte dafür hat?Oder was genau sind Anhaltspunkte bzw Beweise , um sowas glaubhaft zu machen?Und sind meine Sorgen nötig oder absolut nicht?

0
@User48499

Achja und gilt dasselbe , wenn das Kind schon geboren wurde oder brauch die Frau dort auch Anhaltspunkte , um glaubhaft zu machen , dass Sie zusammen geschlafen haben?Oder wie ist es , wenn das Kind schon geboren wurde?

0
@User48499

Die in dem Link gestellte Frage bezog sich ja auf eine schwangere Frau. Aber ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass der Fall bei einem bereits geborenen Kind anders liegen sollte.

Da müsste man mal entsprechende Urteile und deren Begründung raussuchen. Ich habe aber auf die schnelle nichts passendes gefunden.

1
@Nikkom

Danke für die Antwort.Ich habe mal gegoogled und herausgefunden , dass vaterschaftsteste nur unter Familien erzwungen werden können.Also wenn eine Frau von einem Fremden mann schwanger wird und dieser es nicht wollte , muss er keinen Test machen , wenn er nicht zur Familie gehört , oder habe ich dies falsch verstanden?

0
@User48499

Ganz so ist es nicht. Da gibt es noch § 1600d BGB

(1)...

(2) Im Verfahren auf gerichtliche Feststellung der Vaterschaft wird als Vater vermutet, wer der Mutter während der Empfängniszeit beigewohnt hat. Die Vermutung gilt nicht, wenn schwerwiegende Zweifel an der Vaterschaft bestehen.

(3) Als Empfängniszeit gilt die Zeit von dem 300. bis zu dem 181. Tage vor der Geburt des Kindes, mit Einschluss sowohl des 300. als auch des 181. Tages. Steht fest, dass das Kind außerhalb des Zeitraums des Satzes 1 empfangen worden ist, so gilt dieser abweichende Zeitraum als Empfängniszeit.

1
@Nikkom

Also wenn eine fremde Frau (Die natürlich nicht bei Ihm wohnte) es schaffen würde , ohne den Willen bzw das Wissen des Mannes von Ihm schwanger zu werden , könnte Sie nicht eine Vaterschaftsfeststellung bei ihm erzwingen , weil sie keine Anhaltspunkte hat?Und gibt es bei der Erzwingung eines Vaterschaftstest und einer Vaterschaftsfeststellung einen Unterschied?

0

Kann der Vermieter verlangen, dass der Nachmieter ein Mann oder eine Frau sein muss?

Kann der Vermieter verlangen, dass mein Nachmieter ein Mädchen sein muss, da er keine reine Männer-WG haben will?

...zur Frage

Braucht man für dies Beweise?

Wenn eine Person von einem Mann einen Vaterschaftstest erzwingen möchte , kann man ja nicht einfach eine fremde Person dazu zwingen , diesen durch zu führen.Die Frau bzw die Person die den Test bei dem Mann erzwingen möchte , braucht ja Anhaltspunkte , um zu Beweisen , dass der Mann vermutlich der leibliche Vater ist.Braucht die Frau aber wirklich Handfeste Beweise oder könnte die Frau auch durch gut geplante Lügen und Absprache mit Zeugen diesen Test bei einem Fremden erzwingen , ohne dass er es möchte?

Und keine Sorge ich habe nicht irgendwas kriminelles vor , ich bin männlich und möchte von niemanden einen Test fordern sondern möchte es nur wissen ^^

...zur Frage

Vaterschaftsanerkennung geht das noch?

Hallo,

ich bin alleinerziehende Mutti und habe das alleinige Sorgerecht, kann mein jetziger Freund der schon in der Schwangerschaft mit mir zusammen war, die Vaterschaft anerkennen? Auch wenn das Jugendamt weis, dass er nicht der leibliche Vater ist und den angeblichen Vater zu einem Vaterschaftstest verdonnert hat, der sich aber nicht bemüht hat, sich beim Jugendamt zu melden und diesen Test zu machen? Der Test wurde noch nicht gemacht.

Kann mein Freund die Vaterschaft mit meiner Zustimmung noch anerkennen?

Sorry, gibt bestimmt schon 1000 posts. Danke euch

...zur Frage

Müssen Männer beim Bund eigentlich einen HIV Test machen?

Hey ihr Lieben,

müssen Männer, wenn sie beim Bund antreten, einen HIV Test machen bzw. wird sowas dort regelmäßig gemacht...oder ist das wie immer freiwillig? Würde mich mal interessieren, weil mich das Thema HIV in letzter Zeit bissl beschäftigt...Danke. :)

...zur Frage

Warum denken viele Jungs/Männer das es bei einer Beziehung (auch freundschaftlich) zwischen Mann und frau nur um des Eine geht?

Meine Arebitskollegen denken meistens, wenn ich mit einer Frau (natütlich fremde), außerhalb der Arbeit treffe, dass es um eine sexuelle beziehung geht. Sie glauben nicht, dass ich mich mit einer Frau nur aus freundschaflicher Sicht mit einer frau treffe und wir uns ganz normal unterhalten.

Warum ist das heutzutage so? Denn ich höre auch vonmeinen Freunden, dass es bei ihren Kommilitonen oder Arbeitskollegen nicht anders ist.

...zur Frage

Sorgerecht für meine Kiinder?

Wo kann ich ( Vater ) Sorgerecht beantragen? Meinen Namen haben die Kinder schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?