Kann man jemanden anzeigen ,wegen das Wort "Nappel"?

8 Antworten

Ein Nappel ist, soweit ich das weiß, ein bisschen weniger als ein Honk - da wird kein Richter drüber urteilen wollen. Bei der Anzeige wirst du schon Probleme haben, weil das kein wirklich existentes Wort ist, von daher ist es schwer, nachzuweisen, dass dich jemand beleidigen wollte. Wenn du das jedoch der Polizei plausibel erklären kannst, kannst du ihn auch anzeigen.

so mußte erst einmal gucken, was ein Nappel überhaupt ist und bin fündig geworden http://mundmische.de/entries/search/Nappel

also da steht, es wäre so etwas wie ein Honk, aber wesentlich harmloser. Also ne, wegen so etwas zeigt man doch niemanden an, du Nappel! ;)

Ein Nappel ist umgangssprachlich eine dumme Person. Ein ähnliches Wort gleicher Bedeutung wäre beispielsweise "Idiot".

So das demnach jemand zu Dir gesagt hat, hat er dich als dumme Person, als Idiot bezeichnet.

Wenn Du Dich dadurch in Deiner persönlichen Ehre gekränkt fühlst, kannst Du den selbstverständlich wegen Beleidigung anzeigen, denn ein solches Unterfangen ist nach § 185 StGB (Beleidigung) strafbar.

Du könntest hierzu zu einer Polizeidienststelle Deiner Wahl gehen, am besten jedoch zu der Polizeidienststelle Deines Wohnortes und eine Anzeige erstatten, wenn Du das möchtest.

Anrufen und erzählen bringt nichts, dazu muss man persönlich erscheinen, nimm einen Ausweis mit.

Solltest Du jedoch im Verlauf des Wortwechsels ähnliche Unhöflichkeiten erwiedert haben, rate ich eher von einer Anzeige ab, denn dann zeigt der Dich auch an und ihr beide zahlt und Vater Staat lacht. Auch eine Beleidigung ist kein Entschuldigungsgrund für eine Gegenbeleidigung, die ist genauso mit Strafe belegt.

.

Alles in allem jedoch, Kinderkram. Vergiss es und fertig. Das ist im Prinzip Wirbel um fast gar nichts gemacht und Behörden mit Kinkerlitzchen beschäftigt.

Was möchtest Du wissen?