Kann man jeden Tag eine 400mg magnesium Tablette nehmen?

7 Antworten

Hallo! Kann man. Viele tausend Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, 400mg ist da die normale Dosierung.

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Übrigens müssen auch Fußballer da oft supplementieren. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Nehmen kannst du sie.

Du solltest sie aber nicht einnehmen. Denn das ist eindeutig zu viel.

denn mit den Lebensmitteln ninnst du schon fast den Tagesbedarf an maginesium auf. Und der liegt so um die 300mg.

Wenn du keine Stoffwechselerkrankung hast, solltest du auf ausgewogene Ernährung achten und die weglassen.

Und solltest du aus irgendwelchen Gründen in der Tat einen Magnesiummangel haben, ziehe deinen Arzt herbei, dass er dich berät.

Du bereitest dir eine Überdosierung bei und das kann auch böse Folgen haben.

https://www.vitaminexpress.org/de/magnesium

Ja. Das ist aber nicht nötig, da der Körper überschüssiges Magnesium wieder ausscheidet. Der Tagesbedarf liegt bei 120 - 150 mg.

Habe Kopfschmerzen soll ich eine oder halbe Kopfschmerz Tablette nehmen (ibuflam 400mg)?

Habe Kopfschmerzen. Der Arzt meinte ich soll 400mg nehmen aber ich weiß nicht ob ich 1 ganzes oder ein halbes nehmen soll

...zur Frage

MAGNESIUM/CALCIUM TABLETTEN JA? NEIN? RAT BENÖTIGT.!

Hallo,

Ich habe mal wieder eine Frage... Mein Hausarzt sagte mir vor unlängst ich sollte doch Täglich 1x ne Magnesium Tablette (die aus dem Supermarkt Marke krüger 300MG) zu mir nehmen da man mit unserer Heutigen Nahrung den Magnesium Bedarf des körpers nicht mehr 100% Decken könne.... jetzt nehme ich seit 3Wochen schon töglich eine Magnesium tablette zu mir und frage mich ob das überhaupt gesund ist im Endeffekt... weil ich hab all die jahre jetzt auch ohne Magnesium tabletten gelebt.... was meint ihr? weiterhin nehmen oder lieber lassen... ???

Zum Thema CALCIUM TABLETTEN sage ich nur... ich hab mal eine genommen und hatte danach Durchfall... was für mich wohl heisst Calcium probleme habe ich keine da ich 3x Am Tag Milchtrinke und auch mal käse esse auf dem Brot... daraufhin sagte man mir das würde an Calcium bedarf locker reichen....

...zur Frage

Wie verhindere ich Oberschenkelkrämpfe?

Ich trainiere seit einiger Zeit auf einem Ergometer, nicht die großen Wattzahlen, aber täglich 20 Minuten bis eine halbe Stunde. Nun merke ich seit Tagen, dass ich an den Oberschenkelmuskeln innen (nicht hinten) krampfgefährdet bin. Auch nachts merke ich, dass sich bei einer falschen Bewegung ein Krampf einstellen könnte. Ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass ich mich nicht richtig warm mache, aber welche Übungen sprechen genau diese Muskelpartien an? Vielleicht hat jemand einen guten Rat?

...zur Frage

Heben sich Eisen- und Magnesiumtabletten miteinander auf?

Hallo Community! Seit einigen Wochen nehme ich nun schon 'Ferro sanol duodenal'- Kapseln zu mir, aufgrund meiner stark ausgeprägten Eisenmangelanämie. Doch parallel verwende ich auch Magnesiumtabletten, da mein Magnesiumspeicher ziemlich unten ist. Mein Arzt meinte, es wäre kein Problem, beides zeitgleich zu nehmen. Doch in einigen Internetforen waren Nutzer der Meinung, dass sich Magnesium und Eisen aufheben würde.

Hat da jemand Erfahrung von euch? Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?