Kann man irgendwie vorzeitig aus seiner Unfallversicherung raus?

6 Antworten

warum habt ihr sie denn abgeschlossen, wenn du sie überteuert findest? Sollte die Versicherung einen Schaden bei dir bezahlen müssen (z.B Finger ab, wobei du diesen Schaden nicht absichtlich herbei fürhren solltest, da sonst die Versicherung gar nicht zahlen muß, du den Finger los bist, die Versicherung aber nicht...) kannst du den Vertrag kündigen

ich gehe mal davon aus, das der vertrag auf 3 jahre abgeschlossen wurde... d.h. der vertrag ist erstmals zum ablauf der 3 jahre immer zur hauptfällikeit mit 3-monatsfrist kündbar. will man früher raus, so nur wenn beide vertragspartner sich einig sind. mal wegen finanziellen schwierigkeiten nach einer vorzeitigen aufhebung fragen. vielleicht sind sie kulant. ansonsten kann man probieren einfach nicht mehr zu zahlen. mit ein bißchen glück wird nicht geklagt und der vertrag aufgrund nichtzahlung der folgeprämie vom versicherer gekündigt...

Normalerweise kommt man aus jedem Versicherungsvertrag vorzeitig raus.Ich meine es wäre mittlerweile auch gesetzlich geregelt,dass man Versicherungsverträge immer jährlich kündigen kann bzw.die dürfen, wenn ich richtig informiert bin, garnicht mehr auf zig Jahre abgeschlossen werden.Früher war das mal so,da wurden auch Hausratvers.etc.auf z.B.10 Jahre abgeschlossen.Wir sind bisher immer noch problemlos aus allen Versicherungen herausgekommen,wenn wir eine günstigere Versicherung gefunden haben.Notfalls einfach mal keine Prämie bezahlen, dann kündigen die dich von selber.

Also wenn Du recht hättest mit annahme DER GESETZLICHEN NEUREGLUNG wäre mir auch sehr geholfen aber sonst ??????

0

Was möchtest Du wissen?