Kann man irgendwie ausrechnen, wie lange man am weitesten schaffen zu laufen wird, wenn man seine maximale Laufweite ohne Rücksack kennt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann das über die verrichtete Arbeit angehen. 

Arbeit = Kraft x Weg

Bei 80 kg und 40 km hast du eine Arbeit von 32.000.000 Nm verrichtet. Bei 88 kg hättest du die gleiche Arbeit bereits nach 36,36 km verrichtet. 

Das Ganze ließe sich jetzt noch auf die Leistung umrechnen, wenn man die benötigte Zeit berücksichtigt:

Leistung = Arbeit / Zeit

Wenn du dir also für die gleiche Strecke mit Gepäck entsprechend mehr Zeit nimmst kannst du also auch die gleiche Leistung erreichen.

Beide Rechnungen sind aber eher hypothetischer Natur, da man die persönliche Konstitution nicht einberechnen kann.

Ich weiß nicht, ob es da eine Formel gibt. Bin auch kein Mathe Genie. Aber jede Formel, die keine Streckenbeschaffenheit, Tagesform, und Höhenmeter einbezieht, wäre in der Praxis wohl nutzlos.

Von daher würde ich mal davon ausgehen, dass man darüber, wohl keine verlässliche Aussage treffen kann.

Nein.

Wenn Du fit bist schaffst Du damit einen Marathon.

Mario

Einfach ausprobiern hier wird dir keiner weiterhelfen können !

Was möchtest Du wissen?