Kann man innerhalb von einer Minute eine Festplatte zerstören?

11 Antworten

Du spannst einen Bohrer in die Bohrmaschine ein -> 10 Sekunden. Dann bohrst du ein schönes grosses Loch durch deine Platte -> nochmals 10 Sekunden. Je nach Lust und Spass kannst du noch ein paar Löcher mehr hinzufügen, bis deine Minute komplett ist :-))

TNT schafft das in Sekundenbruchteilen, ansonsten war der Vorschlag mit dem Hammer schon ganz gut, aber nicht auf den PC hämmern sondern direkt auf die Festplatte.

Klar!

Mit einem Spachtel die Bauteile auf der Platine abschaben oder mit einem Hammer auf die Platine hauen. Das verhindert dass man die "normal" auslesen kann. Man kann aber immer noch eine neue Platine einbauen. Das verhindert man in dem man einen Nagel durch die Platte hämmert. Da drehen sich die scheiben nicht mehr bzw. wenn der Nagel herausgezogen wird werden die verbogenen Scheiben die Leseköpfe zerschreddern.

Man könnte die Scheiben aber noch ausbauen und in speziellen Vorrichtungen abtasten. Dagegen hilft den Nagel nicht durchzuschlagen, also so dass man nur eine Öffnung hat und die Scheiben im Inneren gelocht sind und da kippt man dann sogenanntes "Flüssigmetall" rein. Mit so was repariert man Löcher von ausgerissenen Schrauben im Motorblock eines Autos. Hinterher den Nagel wieder rein stecken - oder auch nicht - und das war's dann. Keine Chance die Scheiben annähernd in einem Stück da raus zu kriegen wo noch eine Oberfläche übrig ist die man abtasten könnte.

Und wenn es ganz, ganz schnell "Auf Knopfdruck" gehen muß, dann bringt man eine ferngezündete Termitladung auf der Festplatte an. Thermit überschreitet garantiert den Curie Punkt und sollte da was von der Platte übrig bleiben ist es garantiert gründlich entmagnetisiert!

0

Was möchtest Du wissen?